Juni - 2018
M D M D F S S
  01
02
03
04 05
06
07
08
09
10
11 12
13
14
15
16
17
18 19
20
22
23
24
25 26
27
28 29
30
 
Samstag, 02. Juni 2018
20:00 - I AM aus TRIER - Die Karl-Marx-Revue!
Willkommen! Bienvenue! Welcome! Kommen Sie herein und erleben Sie graue Theorie im schillernden Showgewand! Karl Marx als Showstar? Das Industrieproletariat als Chorus-Line? Das „...
Sonntag, 03. Juni 2018
17:00 - Trier English Drama: Emma
Trier English Drama returns with a light-hearted, dynamic and physical retelling of Jane Austen's classic.
19:00 - I AM aus TRIER - Die Karl-Marx-Revue!
Willkommen! Bienvenue! Welcome! Kommen Sie herein und erleben Sie graue Theorie im schillernden Showgewand! Karl Marx als Showstar? Das Industrieproletariat als Chorus-Line? Das „...
Mittwoch, 06. Juni 2018
19:00 - Karl-Marx-Vision: Anna Gatjal – Gemeinnützige Geldreformbewegung Monetative e.V.
Gemeinnützige Geldreformbewegung Monetative e.V. Leben ohne Geld, Bedingungsloses Grundeinkommen, die Sharing Community, …. diese Themen rund um alternative Lebensformen und Id...
19:30 - Walter Lescher: Tour des France (Sportfotografie)
Die Tour de France zu fotografieren, ist seit 2004 die Passion von Walter Lescher. Dabei möchte er nicht nur das Renngeschehen, sondern auch das "Mittendrin" in Form von Reportage ...
20:00 - Jill Crovisier -SIEBEN
In ihrer Kreation SIEBEN widmet sich die junge luxemburgische Choreographin und Tänzerin Jill Crovisier der Frage, ob es möglich ist, in einer Welt, in der es mehr als sieben Billi...
Donnerstag, 07. Juni 2018
20:00 - I AM aus TRIER - Die Karl-Marx-Revue!
Willkommen! Bienvenue! Welcome! Kommen Sie herein und erleben Sie graue Theorie im schillernden Showgewand! Karl Marx als Showstar? Das Industrieproletariat als Chorus-Line? Das „...
20:00 - Trier English Drama: Emma
Trier English Drama returns with a light-hearted, dynamic and physical retelling of Jane Austen's classic.
Freitag, 08. Juni 2018
20:00 - I AM aus TRIER - Die Karl-Marx-Revue!
Willkommen! Bienvenue! Welcome! Kommen Sie herein und erleben Sie graue Theorie im schillernden Showgewand! Karl Marx als Showstar? Das Industrieproletariat als Chorus-Line? Das „...
20:00 - Trier English Drama: Emma
Trier English Drama returns with a light-hearted, dynamic and physical retelling of Jane Austen's classic.
Samstag, 09. Juni 2018
20:00 - I AM aus TRIER - Die Karl-Marx-Revue!
Willkommen! Bienvenue! Welcome! Kommen Sie herein und erleben Sie graue Theorie im schillernden Showgewand! Karl Marx als Showstar? Das Industrieproletariat als Chorus-Line? Das „...
Sonntag, 10. Juni 2018
11:00 - Sommerfest der Jazz & Rockschool
Bands der Jazz & Rock School musizieren
Mittwoch, 13. Juni 2018
19:00 - Karl-Marx-Vision: Prof. Dr. Alois Hahn / Dr. Klaus Reeh
Karl Marx - ein bekennender Bourgeois? Leben ohne Geld, Bedingungsloses Grundeinkommen, die Sharing Community, …. diese Themen rund um alternative Lebensformen und Ideen werden...
Donnerstag, 14. Juni 2018
20:00 - Christian Felber: Die Gemeinwohl-Ökonomie
Anstiftender Vortrag und Diskussion „Unser jetziges Wirtschaftssystem steht auf dem Kopf. Das Geld ist zum Selbst-Zweck geworden, statt ein Mittel zu sein für das, was wirklich...
20:00 - Trier English Drama: Emma
Trier English Drama returns with a light-hearted, dynamic and physical retelling of Jane Austen's classic.
Samstag, 16. Juni 2018
20:00 - I AM aus TRIER - Die Karl-Marx-Revue!
Willkommen! Bienvenue! Welcome! Kommen Sie herein und erleben Sie graue Theorie im schillernden Showgewand! Karl Marx als Showstar? Das Industrieproletariat als Chorus-Line? Das „...
Sonntag, 17. Juni 2018
19:00 - I AM aus TRIER - Die Karl-Marx-Revue!
Willkommen! Bienvenue! Welcome! Kommen Sie herein und erleben Sie graue Theorie im schillernden Showgewand! Karl Marx als Showstar? Das Industrieproletariat als Chorus-Line? Das „...
Mittwoch, 20. Juni 2018
17:00 - Kuratoren-Führung durch die Karl-Marx-Ausstellung
Die Kuratoren Martina Diederich & Laas Koehler führen durch die Ausstellung.
19:00 - Karl-Marx-Vision: Midissage
Leben ohne Geld, Bedingungsloses Grundeinkommen, die Sharing Community, …. diese Themen rund um alternative Lebensformen und Ideen werden immer mittwochs im Rahmen der „Vision“ im...
19:30 - Uraufführung von Futur II Konjunktiv: Zertritt dir die Füße, nur Mut
Einige Monate nach der Finanzmarktapokalypse. In London, New York, Frankfurt am Main, Singapur, Shanghai ist alles zusammengebrochen. Wir blicken auf Frankfurt, dort stehen die Tür...
20:00 - Sascha Gutzeit – Die Mosel-Show
Mit der MOSEL-SHOW präsentiert der Schauspieler, Sänger und Entertainer SASCHA GUTZEIT ein sensationelles Bühnenstück und gleichzeitig eine Liebeserklärung an eine der schönsten Re...
Freitag, 22. Juni 2018
19:30 - Uraufführung von Futur II Konjunktiv: Zertritt dir die Füße, nur Mut
Einige Monate nach der Finanzmarktapokalypse. In London, New York, Frankfurt am Main, Singapur, Shanghai ist alles zusammengebrochen. Wir blicken auf Frankfurt, dort stehen die Tür...
Sonntag, 24. Juni 2018
11:00 - „Die besten Dinge sind umsonst“
Eröffnung im Kunstkiosk „Bühne“
18:00 - Uraufführung von Futur II Konjunktiv: Zertritt dir die Füße, nur Mut
Einige Monate nach der Finanzmarktapokalypse. In London, New York, Frankfurt am Main, Singapur, Shanghai ist alles zusammengebrochen. Wir blicken auf Frankfurt, dort stehen die Tür...
Mittwoch, 27. Juni 2018
19:00 - Karl-Marx-Vision: Andreas Platthaus – Wirtschaft in Entenhausen
„Mir hat auch niemand gesagt, wie man Kapitalist wird“, stellt Dagobert Duck fest. Hat er Karl Marx nie gelesen? Oder weiß er, dass man das Marx auch gar nicht lernen kann?
19:30 - Uraufführung von Futur II Konjunktiv: Zertritt dir die Füße, nur Mut
Einige Monate nach der Finanzmarktapokalypse. In London, New York, Frankfurt am Main, Singapur, Shanghai ist alles zusammengebrochen. Wir blicken auf Frankfurt, dort stehen die Tür...
Samstag, 30. Juni 2018
18:00 - RADAU! Konzert - Party Time für Familien!
Streng Geheim! So heißt das neueste Album der „Fab Four of Kindermusik“ (Kinderliedermagazin). Und das hat die Band natürlich im Gepäck, wenn sie eines ihrer äußerst lebendigen Mit...
  • Geschichte der Tuchfabrik Trier / des Tuchfabrik Trier e.V.

    Die Tuchfabrik Trier ist soziokulturelles Zentrum und Kleinkunstbühne. Im November 2010 wurde sie
    25 Jahre alt. Hinter dem organisatorischen Gerüst TUFA e.V. verbirgt sich jede Menge Leben und Aktivität. Zur Gründung führten mehrere parallel laufende Ereignisse: 1983 hatte sich die Kulturwerkstatt, als ein Zusammenschluss verschiedener Gruppen der freien Szene in einem Verein organisiert und suchte Räumlichkeiten. In der Kulturwerkstatt bündelte sich der kulturelle Anspruch von vielen Gruppen, Bands, Ensembles und Einzelkünstlern, die weder Proberäume noch Ausstellungs- bzw. Aufführungssäle zur Verfügung hatten. Die Stadt, maßgeblich unterstützt aus Kreisen der Universität, sah die Notwendigkeit gegeben, ein kulturelles Zentrum für die freie Szene zu schaffen. Hinzu kamen die Vorbereitungen für die 2000-Jahr-Feier im Jahr 1984.

    Entdeckt wurde das marode Gebäude der ehemaligen Tuchfabrik Weber, welches die Stadt gekauft hatte. Eine Besichtigung ergab, dass das Gebäude sehr gut zur Durchführung von zwei großen Ausstellungen im Jubiläumsjahr geeignet sei. Mit einem Aufwand von rund 500.000 DM wurden Erdgeschoss – der große Saal – und erstes Obergeschoss hergerichtet. Anlässlich der 2000-Jahr-Feier wurden in der ehemaligen Fabrik zwei Ausstellungen gezeigt.
    Die offizielle Gründung der Tuchfabrik war am 7. November 1985.

    Die Themenbereiche der heute angebotenen Veranstaltungen, Kurse und Workshops sind vielfältig und stoßen bei Menschen aller Schichten und jeden Alters auf große Resonanz. Jährlich lockt die TUFA etwa 70.000 Besucherinnen und Besucher zu ihren Angeboten. Schwerpunkte der Arbeit des TUFA Trier e.V. sind Projekte mit und für Kinder und Jugendliche, integrative und interdisziplinäre Arbeit sowie Kooperationen mit verschiedenen Partnern. Ziel ist es auch, Experimentellem ein Forum zu bieten. 
    Im TUFA Trier e.V. als Dachverband sind derzeit 30 Einzelvereine aus der gesamten Bandbreite der Kultur zusammengeschlossen. Sie wählen in der Mitgliederversammlung den fünfköpfigen ehrenamtlichen Vorstand, der gemeinsam mit der hauptamtlichen Geschäftsführung alle Belange des Kultur- und Kommunikationszentrums regelt. Der Verein hat mit der Stadt Trier als der Eigentümerin des Grundstücks und der ehemaligen Fabrik einen Nutzungsvertrag geschlossen. Am 1. Juli 1986 hat der Verein die Trägerschaft der Tuchfabrik übernommen. Die Besonderheit der Rechtskonstruktion TUFA besteht darin, dass das hauptamtliche Personal (Geschäftsführung, Sekretariat/Artothek, Hausmeister und  Techniker) von der Stadt im Einvernehmen mit dem Verein eingestellt und besoldet wird. Die einzelnen Vereine gestalten in Absprache das Programm nach ihren satzungsgemäßen Zielen. Der TUFA Trier e.V. ergänzt das Programm durch eigene Veranstaltungen, hauptsächlich aus dem Bereich Kleinkunst. Die Mitgliedsvereine sollen aktiv an gemeinsamen Veranstaltungen mitwirken und sich an der Selbstverwaltung beteiligen.

  • Vorstand der TUFA

    Dr. Klaus Reeh
    Gesellschaft für aktuelle Klangkunst e.V.

    Dr. Monika Wagener-Wender
    TUFA TANZ e.V.

    Sandra Karl
    satiricon theater e.V.

    Rainer Breuer
    éditions trèves e.V.

    Alex Rollinger
    SCHMIT-Z schwul-lesbisches Zentrum Trier e.V.

zum Seitenanfang