Dezember - 2019
M D M D F S S
 
01
02
03
04
05
06
07
08
09
11
12
13
14
15
16 17
18
19
20
21
22
23
24 25 26
27
28
29
30
31
 
Sonntag, 01. Dezember 2019
15:30 - Kunstsalon Crossover
2 Etagen Kunst: Im 1. OG die Ausstellung mit dem Schwerpunkt „Kleine Formate“ der éditions trèves, im 2. OG die Jahresausstellung der Kulturwerkstatt.
Montag, 02. Dezember 2019
10:00 - Schul- & KiGa-Vorstellung: Das letzte Schaf
TUFA Weihnachtsmärchen von Ulrich Hub Ab 6 Jahren
Dienstag, 03. Dezember 2019
10:00 - Schul- & KiGa-Vorstellung: Das letzte Schaf
TUFA Weihnachtsmärchen von Ulrich Hub Ab 6 Jahren
Mittwoch, 04. Dezember 2019
10:00 - Schul- & KiGa-Vorstellung: Das letzte Schaf
TUFA Weihnachtsmärchen von Ulrich Hub Ab 6 Jahren
19:30 - Peter zur Nieden: Kolumbien – Götter, Gold und Guerilla
Wegen der angespannten Sicherheitslage war Kolumbien lange Zeit ein weißer Fleck für Touristen.
Donnerstag, 05. Dezember 2019
10:00 - Schul- & KiGa-Vorstellung: Das letzte Schaf
TUFA Weihnachtsmärchen von Ulrich Hub Ab 6 Jahren
Freitag, 06. Dezember 2019
10:00 - Schul- & KiGa-Vorstellung: Das letzte Schaf
TUFA Weihnachtsmärchen von Ulrich Hub Ab 6 Jahren
19:00 - Das Katz-Theater Trier präsentiert: Volpone – ausgeFUCHSt
Eine Komödie von Stefan Zweig in einer Fassung von Tanja Finnemann und Andreas Scherf
20:00 - AUSVERKAUFT!!! Ein wirklich liebenswertes Haus!
Die Veranstaltung ist ausverkauft!
Samstag, 07. Dezember 2019
20:00 - AUSVERKAUFT!!! Ein wirklich liebenswertes Haus!
Die Veranstaltung ist ausverkauft!
20:00 - Klaus der Geiger & Marius Peters: Imma Dolla
Es piaddollert wieder in der Tuchfabrik Trier, wenn die „ungewöhnlichste Boygroup aus Köln“ (Kölner Stadtanzeiger) die Bühne erobert ...
Sonntag, 08. Dezember 2019
Montag, 09. Dezember 2019
20:00 - AUSVERKAUFT!!! Just Sing
DIE VERANSTALTUNG IST AUSVERKAUFT!
Mittwoch, 11. Dezember 2019
10:00 - Schul- & KiGa-Vorstellung: Das letzte Schaf
TUFA Weihnachtsmärchen von Ulrich Hub Ab 6 Jahren
20:00 - KGB in der TuFa
Erneut wird der legendäre Kleinkunstwettbewerb „Kunst gegen Bares“ im Kulturzentrum in der Wechselstraße stattfinden, nämlich im kleinen Saal der TuFa.
Donnerstag, 12. Dezember 2019
10:00 - Schul- & KiGa-Vorstellung: Das letzte Schaf
TUFA Weihnachtsmärchen von Ulrich Hub Ab 6 Jahren
19:00 - Katz-Theater Spenden-Aufführung: Volpone – ausgeFUCHSt
Die kompletten Einnahmen der Veranstaltung kommen der Trierer Obdachlosen Hilfe zu Gute.
Freitag, 13. Dezember 2019
10:00 - Schul- & KiGa-Vorstellung: Das letzte Schaf
TUFA Weihnachtsmärchen von Ulrich Hub Ab 6 Jahren
19:00 - Das Katz-Theater Trier präsentiert: Volpone – ausgeFUCHSt
Eine Komödie von Stefan Zweig in einer Fassung von Tanja Finnemann und Andreas Scherf
20:00 - Gerhard Henschel: Erfolgsroman | #literaturintrier
Der Autor liest aus seiner Martin-Schlosser-Chronik
Samstag, 14. Dezember 2019
19:00 - Das Katz-Theater Trier präsentiert: Volpone – ausgeFUCHSt
Eine Komödie von Stefan Zweig in einer Fassung von Tanja Finnemann und Andreas Scherf
Sonntag, 15. Dezember 2019
11:00 - TUFA-Weihnachtsmärchen: Das letzte Schaf
Aufgrund der hohen Nachfrage wurde die Veranstaltung vom kleinen in den großen Saal verlegt!
16:00 - TUFA-Weihnachtsmärchen: Das letzte Schaf
Aufgrund der hohen Nachfrage wurde die Veranstaltung vom kleinen in den großen Saal verlegt!
Mittwoch, 18. Dezember 2019
10:00 - NUTKRACKER - Schulvorstellung
Eine zeitgenössische Adaption des Klassikers »Nussknacker« für die ganze Familie Nutkracker – never grow up
19:00 - Das Katz-Theater Trier präsentiert: Volpone – ausgeFUCHSt
Eine Komödie von Stefan Zweig in einer Fassung von Tanja Finnemann und Andreas Scherf
Donnerstag, 19. Dezember 2019
17:00 - NUTKRACKER
Eine zeitgenössische Adaption des Klassikers »Nussknacker« für die ganze Familie Nutkracker – never grow up
Freitag, 20. Dezember 2019
19:00 - Das Katz-Theater Trier präsentiert: Volpone – ausgeFUCHSt
Eine Komödie von Stefan Zweig in einer Fassung von Tanja Finnemann und Andreas Scherf
20:00 - STOPPOK - Solo
Support: Christina Lux
Samstag, 21. Dezember 2019
22:00 - Dance Fever
Glühende Plattenteller, Tanzfans in Partylaune und top gelaunte DJs. Eine ganze Nacht mit 90er-Hits aus den Lautsprechern
Sonntag, 22. Dezember 2019
Montag, 23. Dezember 2019
20:00 - Tefftival 8. Revival: Release
Das Tefftival, das Weihnachtsfest der Trierer Musikszene in Memoriam an den unvergessenen Helmut ´Teff´ Steffgen mit: I.NO.Y. | TRIEBVERZICHT | THE SHANES | CANDY-APPLE-GREY | TH...
Freitag, 27. Dezember 2019
16:00 - TUFA-Weihnachtsmärchen: Das letzte Schaf
Aufgrund der hohen Nachfrage wurde die Veranstaltung vom kleinen in den großen Saal verlegt!
Samstag, 28. Dezember 2019
11:00 - TUFA-Weihnachtsmärchen: Das letzte Schaf ZUSATZVORSTELLUNG
Aufgrund der hohen Nachfrage wurde die Veranstaltung vom kleinen in den großen Saal verlegt!
16:00 - TUFA-Weihnachtsmärchen: Das letzte Schaf ZUSATZVORSTELLUNG
Aufgrund der hohen Nachfrage wurde die Veranstaltung vom kleinen in den großen Saal verlegt!
Sonntag, 29. Dezember 2019
19:00 - Dieter Baumann, läuft halt. (weil, singen kann er nicht)
Dieter Baumanns Auftritt am 29. Dezember in der TUFA bereitet auf das Jubiläum des Silvesterlaufs in Trier vor, der 2019 zum 30. Mal stattfindet.
Dienstag, 31. Dezember 2019
20:00 - Dance Fever an Sylvester
Am 31.12.2019 steigt mit der letzten "Dance Fever" für dieses Jahr die große Silvesterfete in der Tufa. Im

Start frei für das Kultursemesterticket in Trier

Alle Infos zum Kulturgenuss für Studis auf www.di-mi-do.de.

Pünktlich zum Start des Wintersemesters 2014/15 am 1. Oktober 2014 beginnt  auch die einjährige Testphase für das erste Trierer Kultursemesterticket mit freiem Eintritt für Studierende in zahlreichen Kultureinrichtungen der Stadt.
Ab 1. Oktober 2014, können sich alle Studierenden der Universität, der Theologischen Fakultät Trier oder der Hochschule Trier (auch mit dem Standort Birkenfeld/Umweltcampus) auf der neuen Homepage www.di-mi-do.de über dieses bundesweit einmalige Angebot informieren.

Unter dem Titel "Di-Mi-Do", können künftig Studierende an den drei Wochentagen: Dienstag, Mittwoch und Donnerstag bei freiem Eintritt Kultureinrichtungen in der Stadt Trier besuchen. Nur im Stadttheater Trier ist ein symbolischer Eigenanteil von 1,- Euro zu zahlen. Als Legitimation reicht die Vorlage eines gültigen Studierendenausweises. Die kostenlosen Restkarten werden ab 20 Minuten vor einem Vorstellungsbeginn an der Kasse ausgegeben. Freie Restplätze oder ausverkaufte Veranstaltungen werden auf der neuen Homepage www.di-mi-do.de von den jeweiligen Veranstaltern entsprechend angekündigt. Gastspiele und Fremdveranstaltungen bei den Partnern sind vom Kultursemesterticket allerdings ausgeschlossen.

Folgende acht Partner machen mit: das Theater Trier (inklusive Studiobühne), das Rheinisches Landesmuseum, das Kulturzentrum Tuchfabrik, das Kulturbüro Trier, das Stadtmuseum Simeonstift, das Museum Karl-Marx-Haus, das Museum am Dom und die Europäische Kunstakademie.

"Wir freuen uns auf den Start dieser großartigen Idee, unseren Studierenden das Kulturleben in der Stadt Trier an drei Tagen in der Woche besonders nah zu bringen", erklärt Andreas Wagner, Geschäftsführer im Studierendenwerk Trier, zum Start des Projektes. Rund ein Jahr dauerten die Vorgespräche mit den beteiligten Institutionen. Das Konzept, die Gestaltung und die Programmierung der Homepage übernahm die rdts AG in Trier. 

Homepage mit allen weiteren Informationen: www.di-mi-do.de

Acht Trierer Kultureinrichtungen ziehen gemeinsam mit dem Studiwerk Trier an einem Strang und haben das erste Kultursemesterticket für Studierende der Trierer Hochschulen realisiert. Foto: Studiwerk Trier

Damit "einfach studieren" klappt – betreut das Studiwerk Trier über 22.000 Studierende als persönlicher Rundum-Dienstleister an den Trierer Hochschulen  mit Mensen, Cafeterien und Studibuden mit rund 1.500 Wohnheimplätzen. Wir bieten Kinderbetreuungs- und psychologische Beratungsangebote, sowie ein Kultursemesterticket mit freiem Eintritt in Museen und Theater. Unsere Mensaköche geben pro Jahr rund 1.000.000 Essen aus.

Ansprechpartner: Thomas Vatheuer, Unternehmenskommunikation, Studierendenwerk Trier AöR, Universitätsring 12a, 5426 Trier
Tel.: ++49 (0) 651 201-2888, E-Mail: thomas.vatheuer(@)studiwerk.de

zum Seitenanfang