September - 2020
M D M D F S S
  01 02 03
04
05
06
07 08 09 10 11 12 13
14 15
16
17
18
19
20
21 22
23
24
25
26
27
28 29
30
 
Freitag, 04. September 2020
Samstag, 05. September 2020
19:30 - ALKHAYYAT Quartett: Oriental Inspired الهام من الشرق
Das Programm umfasst Musikstücke aus der alten arabischen klassischen Musik, neu zubereitete Orientalische alte Volkslieder, Improvisation (Taqasim) sowie neue komponierte Musikstü...
Mittwoch, 16. September 2020
20:00 - ABGESAGT! TUFA-Youngstars: Der kleine Prinz
Die Veranstaltung kann aus privaten Gründen leider nicht stattfinden!
Freitag, 18. September 2020
20:00 - TUFA-Musical 2020: Heiße Ecke
Von Martin Lingnau, Thomas Matschoß & Heiko Wohlgemuth
Samstag, 19. September 2020
20:00 - TUFA-Musical 2020: Heiße Ecke
Von Martin Lingnau, Thomas Matschoß & Heiko Wohlgemuth
Sonntag, 20. September 2020
19:00 - TUFA-Musical 2020: Heiße Ecke
Von Martin Lingnau, Thomas Matschoß & Heiko Wohlgemuth
Mittwoch, 23. September 2020
20:00 - NIZAR: Witz Kommando
Nachdem NIZAR mit seinen Witze-Clips und seiner ansteckenden Lache einen Eroberungsfeldzug durch alle sozialen Medien geführt und dabei Millionen von Fans erreicht
Donnerstag, 24. September 2020
20:00 - TUFA-Musical 2020: Heiße Ecke
Von Martin Lingnau, Thomas Matschoß & Heiko Wohlgemuth
20:00 - Maria Clara Groppler: Jungfrau
Sie ist mit Sicherheit die jüngste und spannendste Neuentdeckung der weiblichen Stand Up Comedy Szene.
Freitag, 25. September 2020
20:00 - TUFA-Musical 2020: Heiße Ecke
Von Martin Lingnau, Thomas Matschoß & Heiko Wohlgemuth
Samstag, 26. September 2020
20:00 - TUFA-Musical 2020: Heiße Ecke
Von Martin Lingnau, Thomas Matschoß & Heiko Wohlgemuth
Sonntag, 27. September 2020
19:00 - TUFA-Musical 2020: Heiße Ecke
Von Martin Lingnau, Thomas Matschoß & Heiko Wohlgemuth
Mittwoch, 30. September 2020
20:00 - KGB in der TuFa
Erneut wird der legendäre Kleinkunstwettbewerb „Kunst gegen Bares“ im Kulturzentrum in der Wechselstraße stattfinden, nämlich im kleinen Saal der TuFa.

Samstag | 22. August 2020 | 19:30 Uhr

Creole Summer Festival: Bavaschôro

Bayerisch-brasilianischer Choro

Luftig-leichte Kleidung, ein federnder Gang, Virtuosität und jede Menge guter Laune: Die fünf Musiker der Münchner Band „Bavaschôro“, wissen, wie man in Brasilien leibt und lebt.
An sonnigen Sommertagen verwandeln sie kleine Straßen und Cafés (wie das winzige Café Henry in der Au) in ein Fleckchen Rio de Janeiro, wenn sie Ihre Instrumente aus den Koffern holen und brasilianische Kaffeehausmusik nach Bayern bringen.
Es sind fünf Jungs - alle professionelle Musiker - die ausgehend von unterschiedlichen Genres und Musiktraditionen zum „Choro“ gekommen sind: Der Gitarrist Henrique de Miranda Rebouças und der Saxophonist Marcio Schuster sind gebürtige Brasilianer. Trotz ihrer klassischen Ausbildung scheuen sie nicht die Einflüsse der brasilianischen Volksmusik und werden so zu Botschaftern der Vielfältigkeit ihrer eigenen Kultur. Die Brüder Ludwig (Percussion, Horn und Tuba) und Xaver Himpsl (Flügelhorn) sind schon von Kindesbeinen an über den brasilianischen Jazz-Trompeter Claudio Roditi (Dizzy Gillespie, Arturo Sandoval) mit dem Choro in Kontakt gekommen. Als Mitglieder der „Unterbiberger Hofmusik“ erweitern sie das klassische Choro-Repertoire durch Einflüsse der bayerischen Volksmusik und des Jazz. Gitarrist Luis Maria Hölzl – halb Portugiese, halb Bayer – ergänzt die Gruppe mit seiner portugiesischen Gitarre und Interpretationen aus dem klassischen südamerikanischen Gitarrenrepertoire.


TUFA Innenhof | Veranstalter: TUFA e.V. | Eintritt: VVK & AK: 10/15 €
Einlass ab 18:00 Uhr

Tickets unter: www.ticket-regional.de

ALLE VERANSTALTUNGEN KÖNNEN AUFGRUND DER AKTUELLEN RESTRIKTIONEN NUR OPEN-AIR STATTFINDEN!

Corona-Hinweise:

1. Bitte vor dem Betreten des Geländes die Hände desinfizieren. Die Desinfektionsstation befindet sich am Haupteingang.

2. Das Tragen eines Mund-Nasen-Schutzes ist Pflicht. Der Mund-Nasen-Schutz kann am Platz ausgezogen werden, muss allerdings beim Verlassen des Platzes wieder angezogen werden.

3. Wir sind verpflichtet, die Daten aller BesucherInnen für mindestens 4 Wochen aufzubewahren. Wir bitten Sie deshalb, alle Daten möglichst bereits beim Ticket-Kauf in den dafür vorgesehenen Feldern einzugeben, um längere Wartezeiten und die Bildung von Warteschlangen zu verhindern.

4. Bitte achten Sie beim Verlassen Ihres Platzes auf den gesetzlich vorgeschriebenen Mindestabstand von 1,5 m zu einer anderen Person!

5. Bitte seht  bei Anzeichen einer Erkrankung unbedingt vom Besuch der TUFA ab!

6. Beim Niesen/Husten bitte in die Armbeugen oder ein Einwegtaschentuch niesen/husten.

zum Seitenanfang
privatehd.org