Juli - 2019
M D M D F S S
01 02 03 04
05
06 07
08 09 10 11 12 13 14
15 16 17
19
20
21
22 23 24
25
26 27 28
29 30 31  
Freitag, 05. Juli 2019
20:00 - SommerHeckMeck 2019: GARDI HUTTER - DIE TAPFERE HANNA
Eine Wäscherin, die von grossen Heldentaten träumt.
Freitag, 19. Juli 2019
20:00 - SommerHeckMeck 2019: CIRCUS RONALDO: FIDELIS FORTIBUS
Ab 12 Jahren Umringt von Grabkreuzen, alten Musikinstrumenten und Zirkusrequisiten – den Hinterlassenschaften der verstorbenen Zirkusmitglieder –, taucht Danny Ronaldo tief ein in...
Samstag, 20. Juli 2019
20:00 - SommerHeckMeck 2019: CIRCUS RONALDO: FIDELIS FORTIBUS
Ab 12 Jahren Umringt von Grabkreuzen, alten Musikinstrumenten und Zirkusrequisiten – den Hinterlassenschaften der verstorbenen Zirkusmitglieder –, taucht Danny Ronaldo tief ein in...
Sonntag, 21. Juli 2019
18:00 - SommerHeckMeck 2019: CIRCUS RONALDO: FIDELIS FORTIBUS
Ab 12 Jahren Umringt von Grabkreuzen, alten Musikinstrumenten und Zirkusrequisiten – den Hinterlassenschaften der verstorbenen Zirkusmitglieder –, taucht Danny Ronaldo tief ein in...
Donnerstag, 25. Juli 2019
11:00 - SommerHeckMeck 2019: Dino meets Circus
Zirkus im Dinopark Teufelsschlucht Ab 4 11:00 – 17:00 Uhr

Samstag | 11. Mai 2019 | 20:00 Uhr

I AM aus TRIER - Die Karl-Marx-Revue! (Kopie 1)

Nach den erfolgreichen Aufführungen im Karl-Marx-Jahr auch dieses Jahr wieder da und immer noch topaktuell! Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

Willkommen! Bienvenue! Welcome! Kommen Sie herein und erleben Sie graue Theorie im schillernden Showgewand!  Karl Marx als Showstar? Das Industrieproletariat als Chorus-Line? Das „Kapital“ als Gassenhauer zum Mitschnipsen?

Ein Ensemble arbeitet an einer Revue über Leben und Wirken von Karl Marx. Die Idee: Triers größten Sohn und seine Theorie einem möglichst breiten Publikum nahebringen. Doch was hat Karl Marx uns zweihundert Jahre nach seiner Geburt noch zu sagen? Wie aktuell sind seine Thesen? Ein Produzent für das Unterfangen ist jedenfalls schnell gefunden. Dieser wittert seine Chance, mit der Revue im Karl-Marx-Jahr das ganz große Geld zu verdienen und drängt das Ensemble bei gleichzeitiger Kostendeckelung zu immer mehr Arbeit… Das kann ja nicht gut gehen!
Es erwartet Sie eine temporeiche und unterhaltsame Collage aus Musik, Tanz und Schauspielszenen  – unter Verwendung der Marxschen Theorie, aktueller politischer und gesellschaftlicher Ereignisse und Entwicklungen, Recherchen in Trier sowie biografischer Elemente der Mitwirkenden.

Regie: Judith Kriebel
Choreografie: Hannah Ma
Ausstattung: Susanne Weibler
Musikalische Leitung: Johannes Still

Gefördert und unterstützt durch den Kultursommer Rheinland-Pfalz, den Fonds Soziokultur, den Förderverein der Karl-Marx-Ausstellungsgesellschaft, die Stadt Trier, die Kulturstiftung Trier und die Stadtwerke Trier.

Ort:    TUFA Großer Saal
Eintritt:   VVK 12/15 Euro inkl. Geb.; AK 13/16; Menschen bis 17 Jahre 8 Euro

Weitere Termine: 10.05.: 20:00 Uhr | 11.05.: 20:00 Uhr | 12.05.: 15:00 Uhr

zum Seitenanfang