Januar - 2020
M D M D F S S
  01
02
03
04
05
06 07 08
09
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27 28 29 30
31
 
Donnerstag, 02. Januar 2020
20:00 - Anna Piechotta: Schneewittchen ist tot
Anna Piechotta – die Sängerin mit dem Schneewittchengesicht, so wurde sie einst betitelt. Doch Schneewittchen ist tot! Ihre liebliche Aura entpuppt sich in Wirklichkeit als ironisc...
Freitag, 03. Januar 2020
20:00 - Annette Postel: Alles Tango oder was?
Argentinischer Tango – deutsche Texte – Augenzwinkern!
20:00 - Boris Stijelja: Voll integriert! Aber mein Schutzengel hat Burnout
Boris Stijelja ist Kroate mit deutschem Migrationshintergrund: In Mannheim geboren wuchs er in Kroatien auf.
Samstag, 04. Januar 2020
20:00 - ONKeL fISCH blickt zurück
Der satirische Jahresrückblick mit dem Wichtigsten Witzigsten aus 2019
Donnerstag, 09. Januar 2020
Freitag, 10. Januar 2020
20:00 - Parnass-Ensemble: Mich hätten Sie mal lesen soll`n!
Lyrik, Swing und Klassik Ein Kempner – Abend
Samstag, 11. Januar 2020
18:00 - Kunstasyl – Jahresausstellung
Die TeilnehmerInnen des ‚Kunstasyls‘ zeigen ihre Arbeiten aus dem Jahr 2019 in einer gemeinsamen Gruppenausstellung.
18:30 - INDUSTRIE: verblasste Welten, verblasste Helden.
Der Übergang vom Industrie-, zum Informationszeitalter ist annähernd vollendet. Wie wird uns dieses Zeitalter und ihre Arbeiter in Erinnerung bleiben? Welche Gefühle und welche E...
20:00 - Parnass-Ensemble: Mich hätten Sie mal lesen soll`n!
Lyrik, Swing und Klassik Ein Kempner – Abend
20:00 - Hans Werner Olm - Happy Aua!
Hans Werner Olm ist ein Komik - und Kabarett Klassiker der speziellen Art - Seit fast vierzig Jahren im Geschäft, gilt er als Steinbruch für viele, die sich in diesem mittlerweile ...
Montag, 13. Januar 2020
20:00 - Trier English Drama: William Shakespeare’s A Midsummer Night’s Dream
It is summer in the small and up to now peaceful town of Athens (Ohio).
Mittwoch, 15. Januar 2020
20:00 - Roberto Capitoni: Italiener schlafen nackt – manchmal auch in Socken
Die besten Geschichten schreibt das Leben. Mit vollen Händen schöpft Roberto Capitoni in seinem neuen Stand-up Comedy-Programm aus diesem Fundus.
Donnerstag, 16. Januar 2020
20:00 - Theatersport
Ein Theater für den Augenblick.
20:00 - Crosswind
Crosswind – so heißt eine der aktivsten und kreativsten jungen Bands der deutschen Irish Folk Szene.
Freitag, 17. Januar 2020
Samstag, 18. Januar 2020
20:00 - Murzarellas Music-Puppet-Show – Bauchgesänge und andere Ungereimtheiten
2018 ausgezeichnet mit dem 1. Preis beim Euskirchener, beim Dattelner Kleinkunstpreis und bei der Heilighafener Lachmöwe, dem 2. Preis beim Komiker Jackpot und beim Gauklerfest in ...
Sonntag, 19. Januar 2020
17:00 - Trier English Drama: William Shakespeare’s A Midsummer Night’s Dream
It is summer in the small and up to now peaceful town of Athens (Ohio).
18:00 - Ensemble Kalliope: Heinrich Heine: Wie fern die Heimat!
Heine und die Heimat - ein komplexes Kapitel, in dem der aus Preußen nach Paris vertriebene Heinrich Heine von Liebe und Sehnsucht, von Verlust, von Angst, Verrat und Hass erzählt....
Dienstag, 21. Januar 2020
20:00 - Götz Widmann (Ex-Haus-Show)
Neues Album – neues Programm!
Mittwoch, 22. Januar 2020
20:00 - Trier English Drama: William Shakespeare’s A Midsummer Night’s Dream
It is summer in the small and up to now peaceful town of Athens (Ohio).
Donnerstag, 23. Januar 2020
20:00 - Trier English Drama: William Shakespeare’s A Midsummer Night’s Dream
It is summer in the small and up to now peaceful town of Athens (Ohio).
Freitag, 24. Januar 2020
20:00 - 21. Trierer Jazzgipfel
START: 20:00 UHR!!! Er ist Kult, und er kommt alle Jahre als Club-Highlight zum Jahresbeginn: Der Trierer Jazzgipfel.
Samstag, 25. Januar 2020
20:00 - Hans Gerzlich - Und wie war dein Tag, Schatz?
Lägen Sie bei einer Beerdigung lieber im Sarg, statt die Totenrede halten zu müssen?
Sonntag, 26. Januar 2020
16:00 - ABGESAGT! Netzwerktreffen Großregion: Referenzworkshops für Musiker zum Thema DIY
Die Veranstaltung wurde aus organisatorischen Gründen abgesagt! Wir bitten um Ihr Verständnis!
Freitag, 31. Januar 2020
18:00 - com.guck-Theater: In einem unbekannten Land
Ein inklusives Theaterstück für Kinder ab 6 Jahre von und mit dem com.guck Theater

Samstag | 23. November 2019 | 20:00 Uhr

t live & Crystal Palace

Der Mastermind des deutschen ArtRock nach 19 Jahren endlich auf der Bühne! 

Thomas Thielen, in der Szene bekannt als t, dürfte der unbekannteste Topstar der intelligenten deutschen Popmusik sein. Das “Eclipsed” zählt ihn zu den 10 wichtigsten Musikern der letzten Jahre, beim ArtRock-Festival in Aschaffenburg war er Frontman der All-Star-Band, und der “Musikexpress” bezeichnete ihn als “Mastermind” des Avantgarde Pop. Seine 8 Alben machten ihn zudem regelmäßig zum bestverkaufenden deutschen Act seiner Sparte.

Und doch bleibt t weitgehend unter dem Radar, denn er ging nie auf die Bühne. Seine Alben seien live nicht reproduzierbar, grummelte der enigmatische Soundperfektionist und Studiotüftler. Lieber produzierte er Klanglandschaften für andere Bands oder vergrub sich in neue Ideen für neue Alben. Dass er nun doch auf die Bühne kommt, begründet er damit, dass er endlich die richtige Band zusammenstellen konnte – und was für eine! Gitarrengott und Soundspezialist Jan Steiger, bekannt als Leadgitarrist der besten deutschen Pink-Floyd-Coverband, und Drumming-Ikonoklast Thomas Nußbaum sowie Bass-Veteran Yenz Strutz (vielen bekannt als Frontman von Crystal Palace) fügen sich mit Dominik Hüttermann, ehedem als Wunderkind der Keyboardszene gefeiert, und t selbst zu einem Quintett zusammen, das Kenner verleitet, bereits jetzt vom “ArtRock-Highlight des Jahres” (Musicheadquarter) zu sprechen. Dass t den Samstags-Gig beim Loreley-Festival NOTP erhalten hat, ist da auch kein Zufall: Melancholisch-intelligente Musik mit traumwandlerisch schönen Melodien von einem der begabtesten Soundtüftler des Landes. “Der beste Film, den Sie dieses Jahr hören werden!” (Rolling Stone)

Auch Crystal Palace, seit 25 Jahren ein klangvoller Name in der Szene, werden ein volles Set spielen! Mit ihrem Hitalbum “Dawn of Eternity”, das 2016 Platz 17 der europäischen AOR-Charts erreichte, und dem neuen Werk “Scattered Shards” wussten die Berliner live bereits auf der letzten europaweiten Tour immer wieder Menschen mit ihren hypnotisch-brachialen Klangwänden zu begeistern. Crystal Palace zeichnen phantasievolle Melodien und sphärische Keyboards a la Runrig oder Marillion, aber auch Gitarrenkunst, die an Dream Theater oder die frühen Metallica erinnert, aus: Gerade für ihre Live-Präsenz ist das Quartett inzwischen europaweit bekannt – filigran arrangierter Erwachsenen-Rock der gehaltvolleren Sorte.


Großer Saal | TUFA e.V. | Eintritt: VVK: 13/16 € inkl. Geb. | AK: 15/18 €

Tickets unter: https://www.ticket-regional.de/events_info.php?eventID=155390

zum Seitenanfang