Januar - 2019
M D M D F S S
  01 02
03
04
05
06
07 08 09
10
11
12
13
14 15
16
17
18
19
20
21 23 24
25
26
27
28
29
30
31
 
Donnerstag, 03. Januar 2019
20:00 - Annette Postel: sing oper stirb! operette sich, wer kann!
Ein Abend mit großer Musik, extremen Gefühlen, doppelbödigen Texten, schrillen Figuren und viel schwarzem Humor
Freitag, 04. Januar 2019
20:00 - Anna Piechotta - Leben leicht gelacht
Was macht die heutige Welt mit Ihnen? Sind Sie verängstigt und frustriert? Traumatisiert und wütend? Dann ist es Zeit, sich retten zu lassen! Begeben Sie sich einen Abend lang in d...
Samstag, 05. Januar 2019
20:00 - Jürgen Becker - Volksbegehren
Die Kulturgeschichte der Fortpflanzung
Donnerstag, 10. Januar 2019
20:00 - Nektarios Vlachopoulos - Niemand weiß, wie man mich schreibt
Nektarios Vlachopoulos, Slampoet und Humorist, ehemaliger Deutschlehrer mit griechischem Integrationshintergrund.
Freitag, 11. Januar 2019
19:00 - Baraa Rajab Basha - Überall Zuhause und nirgendwo daheim"
Jemand der keine Heimat mehr hat, doch den Willen die Welt zu sehen, den kann nichts abhalten, sich auf den Weg zu machen.
20:00 - Marcel Adam & Christian di Fantauzzi - Akkordeonissimo
Chansons – Lieder – Musette - Comédie
20:00 - Adhoc V: fünf x fünf x fünf
Die TUFA-Kunstvereine stellen gemeinsam aus.
Samstag, 12. Januar 2019
20:00 - Lalelu - Die Schönen und das Biest
Sie können gut singen. Sie sehen gut aus. Sie sind wahnsinnig komisch. Und sie brauchen kein einziges Instrument, um jeden Abend mit a cappella satt und kiloweise Spaß das Haus zu ...
Sonntag, 13. Januar 2019
11:00 - Hänsel und Gretel
Ein musikalisches Märchen frei nach der Kinderoper von Engelbert Humperdinck Ab 5 Jahren
Mittwoch, 16. Januar 2019
20:00 - FISCHER & JUNG - LADIES NIGHT - GANZ ODER GAR NICHT
Kein Job, kein Geld, keine Unterhosen
Donnerstag, 17. Januar 2019
20:00 - ABGESAGT!!! Lucy van Kuhl – Fliegen mit Dir
Die Veranstaltung musste leider aufgrund von organisatorischen Gründen abgesagt werden. Ein Ersatztermin steht leider noch nicht fest. Die Tickets können bei den jeweiligen VVK-Ste...
Freitag, 18. Januar 2019
20:00 - Gertrud Schloss: Die Nacht des Eisens
Gedenkveranstaltung zum 120. Geburtstag für die Trierer Dichterin
20:00 - Schwester Cordula liebt Artzromane
Groschenheftsatire Eine schauspielerische Kür für eine Krankenschwester und einen Arztroman.
Samstag, 19. Januar 2019
20:00 - TUFA-Youngstars: Dietlind Falk – Das Letzte
Was tun, wenn man einen Knacks hat und nicht so ganz klarkommt mit der Welt? Richtig, man sucht sich ein paar andere Outcasts, gründet eine anarchistische WG – und hofft, dass einf...
Sonntag, 20. Januar 2019
11:00 - Hänsel und Gretel
Ein musikalisches Märchen frei nach der Kinderoper von Engelbert Humperdinck Ab 5 Jahren
18:00 - Roland Jankowsky - Wenn Overbeck (wieder) kommt
Die Veranstaltung wurde aufgrund der hohen Nachfrage in den großen Saal der TUFA verlegt! Seit vielen Jahren kennt man Roland Jankowsky aus verschiedenen TV-Formaten. Wenn es ze...
Freitag, 25. Januar 2019
20:00 - 20. Trierer Jazzgipfel
START: 20:00 UHR!!! Er ist Kult, und er kommt alle Jahre als Club-Highlight zum Jahresbeginn: Der Trierer Jazzgipfel.
Samstag, 26. Januar 2019
20:00 - Trier English Drama: The Glove Thief by Beth Flintoff
1569: Mary, Queen of Scots, has fled her country finding uneasy refuge in England. Young and fertile, she poses a potential threat to her cousin, the older and still unmarried Engl...
20:00 - Kabarettmeisterschaft: Blömer//Tillack / Bumillo
In der Kabarettmeisterschaft wetteifern 14 Kabarettisten, Comedians, Poetry Slammer und andere Kleinkünstler aus dem gesamten deutschsprachigen Raum in 13 Theatern um den Titel „De...
Sonntag, 27. Januar 2019
17:00 - Trier English Drama: The Glove Thief by Beth Flintoff
1569: Mary, Queen of Scots, has fled her country finding uneasy refuge in England. Young and fertile, she poses a potential threat to her cousin, the older and still unmarried Engl...
Montag, 28. Januar 2019
10:00 - Sophie Scholl - Kulturlabor e.V. - SCHULVORSTELLUNG
Eine Multimediaperformance von Alexander Ourth Sophie Scholl. Ein ganz normales Mädchen, das gerne Freunde trifft, auf Partys geht, die erste Liebe findet, sich mit den Geschwis...
Dienstag, 29. Januar 2019
10:00 - Sophie Scholl - Kulturlabor e.V. - SCHULVORSTELLUNG
Eine Multimediaperformance von Alexander Ourth Sophie Scholl. Ein ganz normales Mädchen, das gerne Freunde trifft, auf Partys geht, die erste Liebe findet, sich mit den Geschwis...
Mittwoch, 30. Januar 2019
10:00 - Sophie Scholl - Kulturlabor e.V. - SCHULVORSTELLUNG
Eine Multimediaperformance von Alexander Ourth Sophie Scholl. Ein ganz normales Mädchen, das gerne Freunde trifft, auf Partys geht, die erste Liebe findet, sich mit den Geschwis...
Donnerstag, 31. Januar 2019
20:00 - Trier English Drama: The Glove Thief by Beth Flintoff
1569: Mary, Queen of Scots, has fled her country finding uneasy refuge in England. Young and fertile, she poses a potential threat to her cousin, the older and still unmarried Engl...
20:00 - Lisa Doby – Blue Stories
Lisa Doby wuchs in den USA, in South Carolina, auf. Als Teenager sang sie im Gospelchor und schwärmte von der Musik von Bob Marley oder auch Jimmy Hendrix. 1996 kam Lisa nach Europ...

Freitag | 21. September 2018 | 19:00 Uhr

Wagner vs. Marx - „Auf die Barrikaden mit den Waffen der Poesie“

Ein Live-Feature von Peter Larsen

„Was der Menschheit Kraft geschaffen, das gehört der Menschheit zum freien unbeschränkten Genusse, wie alles Andere auch, was da ist auf Erden. Ich will zerbrechen die Gewalt der Mächtigen, des Gesetzes und des Eigenthums.“ – Was nach Marx klingt, stammt von Wagner. Bedauerlich, dass sich die beiden prägenden Charakterköpfe des 19. Jahrhunderts nie persönlich begegnet sind, denn in der Analyse der gesellschaftlichen Lage ihrer Epoche stimmen beide auf frappierende Weise überein.
Der Dresdner Hofkapellmeister Richard Wagner schloss sich 1849 der Revolution in Sachsen an und musste nach deren Niederschlagung in die Schweiz fliehen. In seinen theoretischen Schriften und auch in seinen Musikdramen stellte Wagner unter dem Einfluss von Pierre-Joseph Proudhon, Michail Bakunin u. a. sozialutopistische Ideen in den Raum, die den gleichzeitig verfassten Thesen von Karl Marx an Radikalität nicht nachstehen, allerdings völlig andere Konsequenzen hatten.
In einem Live-Feature mit Schauspielern und Opernsängern sowie Klangkollagen kommt es zu einer Konfrontation der wesentlichen Standpunkte von Wagner und Marx in Bezug auf die soziale Frage aus originalen Texten und zu einem Schlagabtausch über die Wege und Ziele der Revolution – mit erstaunlichen Ergebnissen!

Spieldauer: ca. 70 Minuten
Idee, Konzeption und Leitung: Peter Larsen

Der Autor
Peter Larsen wurde in Berlin geboren und studierte dort Musikwissenschaft und Germanistik. Nach dem ersten Engagement als Regieassistent und Dramaturg am Thüringer Landestheater Rudolstadt promovierte er in Berlin und forschte als Stipendiat der „Stiftung Weimarer Klassik“. 1999 wurde er Musikdramaturg am Theater Nordhausen/Loh-Orchester Sondershausen. Er war Lehrbeauftragter an der Universität Magdeburg, publizierte Bücher, Aufsätze und Artikel. Von 2004 bis 2015 war Larsen Musikdramaturg am Theater Trier. Häufig steht er als Moderator und Rezitator in Konzerten und Lesungen vor dem Publikum. Er hielt Gastvorträge u. a. für die Universität Trier und den Richard Wagner Verband. Zudem wirkt er als Autor und Komponist (z. B. seiner 2014 am Grand Théâtre de Genève uraufgeführten Kinderoper „Siegfried oder Wer wird Herr des Ringes“). Seit 2016 ist Larsen Chefdramaturg am Mecklenburgischen Staatstheater in Schwerin. Das Live Feature „Auf die Barrikaden mit den Waffen der Poesie“ – Wagner vs. Marx entstand 2013 im 200. Geburtsjahr Richard Wagners und wurde im Stadtmuseum Simeonstift Trier anlässlich der Ausstellung „Ikone Marx – Kultbilder und Bilderkult“ uraufgeführt.

Beteiligte: Klaus-Michael Nix, Peter Singer, Peter Larsen (Sprecher), Nico Wouterse, Pawel Czekala (Gesang), Jochen Schaaf (Klavier)


Kleiner Saal | Richard-Wagner-Verband Trier-Luxemburg In Kooperation mit dem TUFA Trier e.V. und der Kulturwerkstatt e.V. | Eintritt: VVK: 8/12 € zzgl. Geb.

Tickets unter: https://www.ticket-regional.de/events_info.php?eventID=148609

 

 

 

zum Seitenanfang