August - 2018
M D M D F S S
 
01
02 03
04
05
06 07
08
09
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20 21
22
23
24
25
26
27 28
29
30
31
 
Mittwoch, 01. August 2018
19:00 - Karl-Marx-Vision: Abschlussdiskussion
Leben ohne Geld, Bedingungsloses Grundeinkommen, die Sharing Community, …. diese Themen rund um alternative Lebensformen und Ideen werden immer mittwochs im Rahmen der „Vision“ im...
21:30 - Open- Air-Kino TUFA 2018: GELD zählt!!!!
Wie angelt man sich einen Millionär?
Samstag, 04. August 2018
20:00 - Tribute to O´Carolan
Jigs und Reels, sanfte Balladen und verträumte Klänge aus der Feder des blinden irischen Komponisten und Harfinisten Turlough O’ Carlolan stehen auf dem Programm des Duos.
Sonntag, 05. August 2018
09:00 - 4. Großer TUFA-Flohmarkt
Die TUFA veranstaltet den vierten Flohmarkt für den guten Zweck. Viel Spaß beim Stöbern!
11:00 - Der Bart muss ab! Finissage GELDRAUSCH
Ausstellung GELDRAUSCH in der TUFA endet am Sonntag
Mittwoch, 08. August 2018
Freitag, 10. August 2018
20:00 - Karl Marx – Seiner Nützlichkeit wegen
Liederabend zu seinem 200. Geburtstag mit Gina und Frauke Pietsch
Sonntag, 12. August 2018
10:00 - Liebe siegt!!!
Ein Song - Eine Botschaft - Ein Video
Dienstag, 14. August 2018
18:00 - Annika Lang - „Addicted to music“
Fotoausstellung über die Liebe zur Musik
Mittwoch, 15. August 2018
Donnerstag, 16. August 2018
20:00 - I AM aus TRIER - Die Karl-Marx-Revue!
Willkommen! Bienvenue! Welcome! Kommen Sie herein und erleben Sie graue Theorie im schillernden Showgewand! Karl Marx als Showstar? Das Industrieproletariat als Chorus-Line? Das „...
Freitag, 17. August 2018
19:00 - Letzte Dinge
Illustrationen zu Paul Austers Roman „In the Country of Last Things“ von Heather Kremer, Ketevan Tskhadadze und Ilona Neubauer
20:00 - Tussy – Drei Zeiten Leben
Emanzipationsdrama von Karsten Müller und Monika Wender
20:00 - I AM aus TRIER - Die Karl-Marx-Revue!
Willkommen! Bienvenue! Welcome! Kommen Sie herein und erleben Sie graue Theorie im schillernden Showgewand! Karl Marx als Showstar? Das Industrieproletariat als Chorus-Line? Das „...
Samstag, 18. August 2018
20:00 - I AM aus TRIER - Die Karl-Marx-Revue!
Willkommen! Bienvenue! Welcome! Kommen Sie herein und erleben Sie graue Theorie im schillernden Showgewand! Karl Marx als Showstar? Das Industrieproletariat als Chorus-Line? Das „...
Sonntag, 19. August 2018
Mittwoch, 22. August 2018
21:00 - Open- Air-Kino TUFA 2018: GELD zählt!!!!
Der große Crash – Mergin Call
Donnerstag, 23. August 2018
20:00 - Letzte Dinge
Musiktheater von Gerhard Stäbler (Komposition), Alexander Jansen und Hermann Schneider (Libretto) nach Motiven des Romans "In the Country of Last Things" von Paul Auster
Samstag, 25. August 2018
18:00 - TUFA-Sommerfest u.a. mit El Flecha Negra
Das TUFA Sommerfest bietet auch 2018 die Gelegenheit, nach der Sommerpause das Wiedersehen zu feiern, sich über die kommende Saison zu informieren und mit netten Menschen über die ...
19:00 - Artothek 29
Wie jedes Jahr wird der neue Artothekbestand wieder mit einer Ausstellung eröffnet, welcher einen Überblick über das künstlerische Schaffen der ganzen Region bietet.
20:00 - Letzte Dinge
Musiktheater von Gerhard Stäbler (Komposition), Alexander Jansen und Hermann Schneider (Libretto) nach Motiven des Romans "In the Country of Last Things" von Paul Auster
Sonntag, 26. August 2018
20:00 - Letzte Dinge
Musiktheater von Gerhard Stäbler (Komposition), Alexander Jansen und Hermann Schneider (Libretto) nach Motiven des Romans "In the Country of Last Things" von Paul Auster
20:00 - Tussy – Drei Zeiten Leben
Emanzipationsdrama von Karsten Müller und Monika Wender
Mittwoch, 29. August 2018
Donnerstag, 30. August 2018
20:00 - Tussy – Drei Zeiten Leben
Emanzipationsdrama von Karsten Müller und Monika Wender
20:00 - Martin Zingsheim - Kopfkino
Wäre Assoziations-Hopping olympisch, Martin Zingsheim könnte sich Hoffnung auf Medaillen machen. Im Sturm hat er die Kleinkunstszene erobert, zahlreiche Kabarettpreise eingeheimst ...
Freitag, 31. August 2018
20:00 - Anne Folger - Selbstläufer
Kleinkunstsolo für E-Musik mit Hang zu Albernheiten.

Mittwoch | 26. September 2018 | 20:00 Uhr

GlasBlasSing: „Flaschmob“

Upcycling, nein, das bedeutet keinesfalls mit dem Fahrrad bergauf zu fahren. Upcycling ist die aufregend-attraktive Schwester von Recycling. Wer upcycled, der wandelt ein scheinbar nutzloses Abfallprodukt in etwas Neues, Wertvolleres um.
Nehmen wir zum Beispiel Flaschen. Genau. Flaschen. Kennt jeder. Öffnen, austrinken, wegbringen. Immer schnell zur Hand, wenn der Gaumen staubt. Flaschen lassen sich zu vielem upcyclen: Behausungen für Modellschiffe, Handduschen für Formel-1-Sieger, Briefumschläge für Gestrandete und in den Händen von GlasBlasSing zu faszinierenden Musikinstrumenten.
Dein Kasten Sprudel ist alle? Schieb ihn in den Pfandautomaten und kassiere 3,30 € oder gib ihn zusammen mit deinem anderen Leergut in die Obhut der vier Vollbiermusiker aus Berlin und du erlebst erstaunliche Allround-Instrumente, die wie Schlagzeug, Bass, Gitarre, Flöte oder auch Steeldrum klingen.
Mit dem Blick für das Besondere im Alltäglichen verwandeln sie den Getränkemarkt zum Konzertsaal, wird die Pulle zur magischen Klangschatulle, mit der sich so einige dahinhinwelkende Melodien leichthändig generalüberholen lassen. Immer nach dem Motto: Bitte ein Hit.
Leg das Smartphone zur Seite und schau dir live an, was man mit den Überresten der letzten Silvesterparty Geniales anstellen kann. Komm zu Flaschmob, dem neuen Programm von GlasBlasSing. Bestaune die Cokecaster-Flaschengitarre, das Flachmanninoff-Xylophon, die Jelzin-Orgel oder die Wasserspender-Floor-Toms, die so schön BUMM machen, wenn man mit der grünen Perrier-Keule draufhaut.
Erlebe feinstes Pfandwerk, von würzig-herb bis feinperlig, hochprozentig virtuos und wie immer bei GlasBlasSing:
Das mit Abstand beste Flaschenmusikprogramm aller Zeiten.

“Kindlich alberne Spiellust, originelle Texte, handwerkliche Perfektion und stimmige Choreografie ergeben ein ebenso verblüffendes wie unwiderstehliches musikalisch-komisches Gesamtpaket, das im Pop- und Klassik-Universum neue Welten eröffnet – unerhört gut.“ Saarbrückener Zeitung


Großer Saal | TUFA e.V. | Eintritt: VVK: 16/19 € zzgl. Geb. | AK: 20/23 €COPYRIGHT: Yves Suckdorff

Tickets unter: www.ticket-regional.de

zum Seitenanfang