August - 2020
M D M D F S S
 
01
02
03 04
05
06
07
08 09
10 11
12
13
14
16
17 18
19
20
21
22
23
24 25
26
27
28
29 30
31  
Samstag, 01. August 2020
19:30 - OPEN-AIR: PULSAR TRIO
Treibend, pulsierend, vital. Raffinierte Rhythmen, freie Improvisation und Stücke, deren Melodien das Zeug zum Ohrwurm haben
Mittwoch, 05. August 2020
21:30 - TUFA-Open-Air-Kino: The Farewell | Es lebe das Alter!
Tragikomödie US / CN 2019, 100 Min. FSK 0 R.: Lulu Wang, D.: Shuzhen Zhao, Awkwafina, X Mayo
Freitag, 07. August 2020
19:30 - AUSVERKAUFT!!! Ab in den Süden: Trio Fado
Die Veranstaltung ist ausverkauft!
Mittwoch, 12. August 2020
21:00 - TUFA-Open-Air-Kino: Honig im Kopf
Tragikomödie, Deutschland 2014, 139 Minuten FSK 6 R: Til Schweiger D.: Til Schweiger, Emma Schweiger, Dieter Hallervorden
Freitag, 14. August 2020
19:30 - Ab in den Süden: Das Smyrna Trio
Musik der Mediteranen Kulturen
Mittwoch, 19. August 2020
21:00 - TUFA-Open-Air-Kino: Knives out – Mord ist Familiensache
Mystery/ Komödie US 2019, 130 Min FSK 12. R.: Rian Johnson, D.: Daniel Craig, Chris Evans, Ana de Armas
Donnerstag, 20. August 2020
19:30 - Creole Summer Festival: Antigua
ANTIGUA poliert den Sound vergangener Zeiten auf Hochglanz und schafft dabei etwas Neues
Freitag, 21. August 2020
19:30 - Creole Summer Festival: TRIBUBU
Die Musik von Tribubu ist eine vielseitige Mischung aus Rumba, Folk, Blues und afrikanischem Beat.
Samstag, 22. August 2020
19:30 - Creole Summer Festival: Bavaschôro
Bayerisch-brasilianischer Choro
Mittwoch, 26. August 2020
20:30 - TUFA-Open-Air-Kino: Das Beste kommt zum Schluss
US Tragikomödie 2007 FSK0 97 Minuten R.: Rob Reiner D.: Jack Nicholson, Morgan Freeman, Sean Hayes
Donnerstag, 27. August 2020
20:30 - TUFA Open-Air-Kino: Gig´n´go - Roadmovie
Eine ambitiöse Tanzgruppe begibt sich auf den Weg zu einem großen Gig.
Freitag, 28. August 2020

Samstag | 26. Oktober 2019 | 20:00 Uhr

Stephan Bauer - „Vor der Ehe wollt` ich ewig leben“

Jeder kennt sie: die Müdigkeit in der Beziehung. Wenn man nach zehn Jahren ratlos in das Gesicht des Partners schaut und sich klar wird: „Vor der Ehe wollte ich ewig leben“. Fast jeder hatte mal so seine Träume von einem glücklichen und erfüllten Dasein. Und was ist davon übrig? Mit 25 heiratet man den Menschen, der einem den Verstand wegbu… - und mit 50 stellt man fest: Es ist ihm gelungen.
Aber ist die Ehe trotz hoher Scheidungsraten wirklich überholt? Sind Single-Leben, Abendabschlussgefährten und Fremdgehportale im Netz eine tragfähige Alternative?
Kann man das alte Institut der Ehe nicht modernisieren? Für Männer ist es heute z.B. nicht wichtig, dass eine Frau kochen kann, sondern dass sie keinen guten Anwalt kennt. Der Mann weiß inzwischen ohnehin: Wer oben liegt, muss spülen. Wichtig ist heute nur noch, dass die Beziehung ausgeglichen ist:
Einer hat recht, der andere ist der Ehemann.
Die Ehe hat doch auch ihre guten Seiten. Man kommt nach Hause und hat immer dieselbe Bezugsperson, die einen ablehnt. Eine Ehe muss auch nicht langweilig sein. Man kann auch Lebensversicherungen aufeinander abschließen, dann hat sie die tolle Spannung wer gewinnt. Es müssen eben ein paar Regeln eingehalten werden. Die wichtigste lautet: Treue. Viele Menschen können das nicht. Warum eigentlich nicht? Bei Tieren funktioniert das doch auch. Pinguine sind sich ein Leben lang treu – aber die sehen halt auch alle gleich aus…
Stephan Bauer geht mit gutem Beispiel voran, ist (nochmal) vor den Traualtar getreten, getreu dem Motto: „Heiraten ist Dummheit aus Vernunft“. Warum auch nicht? „Wir sind 5 Jahre zusammen, streiten viel, haben wenig Sex - dann können wir es auch offiziell machen.“
Stephan Bauers neues Programm ist wie immer ein pointenpraller Mega-Spaß, aber auch eine offene Abrechnung mit der Single-Gesellschaft, erodierenden Werten und dem Gefühl von „alles geht“.
Seine Fans werden es lieben!


Großer Saal | TUFA e.V. | Eintritt: VVK: 18,35 € inkl. Geb. | AK: 19 €

Tickets unter: www.ticket-regional.de

zum Seitenanfang
privatehd.org