Juli - 2018
M D M D F S S
  01
02 03
04
05 06 07 08
09 10
11
12 13 14
15
16 17
18
19 21 22
23 24
25
26 27 28 29
30 31  
Mittwoch, 04. Juli 2018
19:00 - Karl-Marx-Vision: Kajetan Weiß - THE VENUS PROJECT
Leben ohne Geld, Bedingungsloses Grundeinkommen, die Sharing Community, …. diese Themen rund um alternative Lebensformen und Ideen werden immer mittwochs im Rahmen der „Vision“ ...
Mittwoch, 11. Juli 2018
19:00 - Karl-Marx-Vision: Bildung kostet
An diesem Abend geht es um die Bildungs-Vision-2030 Leben ohne Geld, Bedingungsloses Grundeinkommen, die Sharing Community, …. diese Themen rund um alternative Lebensformen u...
Sonntag, 15. Juli 2018
11:00 - Überraschungsausstellung GELDRAUSCH +
Eröffnung im Kunstkiosk „Bühne“
Mittwoch, 18. Juli 2018
17:00 - Kuratoren-Führung durch die Karl-Marx-Ausstellung
Die Kuratoren Martina Diederich & Laas Koehler führen durch die Ausstellung.
19:00 - Karl-Marx-Vision: Sophie Lungershausen
Lokale Agenda 21 Trier e.V. Leben ohne Geld, Bedingungsloses Grundeinkommen, die Sharing Community, …. diese Themen rund um alternative Lebensformen und Ideen werden immer mit...
Mittwoch, 25. Juli 2018
19:00 - Karl-Marx-Vision: Daniel Ris & Gäste – art but fair
Leben ohne Geld, Bedingungsloses Grundeinkommen, die Sharing Community, …. diese Themen rund um alternative Lebensformen und Ideen werden immer mittwochs im Rahmen der „Vision“ im...

Donnerstag | 07. Juni 2018 | 20:00 Uhr

I AM aus TRIER - Die Karl-Marx-Revue!

Willkommen! Bienvenue! Welcome! Kommen Sie herein und erleben Sie graue Theorie im schillernden Showgewand!  Karl Marx als Showstar? Das Industrieproletariat als Chorus-Line? Das „Kapital“ als Gassenhauer zum Mitschnipsen?

Ein Ensemble arbeitet an einer Revue über Leben und Wirken von Karl Marx. Die Idee: Triers größten Sohn und seine Theorie einem möglichst breiten Publikum nahebringen. Doch was hat Karl Marx uns zweihundert Jahre nach seiner Geburt noch zu sagen? Wie aktuell sind seine Thesen? Ein Produzent für das Unterfangen ist jedenfalls schnell gefunden. Dieser wittert seine Chance, mit der Revue im Karl-Marx-Jahr das ganz große Geld zu verdienen und drängt das Ensemble bei gleichzeitiger Kostendeckelung zu immer mehr Arbeit… Das kann ja nicht gut gehen!
Es erwartet Sie eine temporeiche und unterhaltsame Collage aus Musik, Tanz und Schauspielszenen  – unter Verwendung der Marxschen Theorie, aktueller politischer und gesellschaftlicher Ereignisse und Entwicklungen, Recherchen in Trier sowie biografischer Elemente der Mitwirkenden.

Schirmherr: Thomas Schmitt – Kulturdezernent der Stadt Trier
Regie: Judith Kriebel
Choreografie: Hannah Ma
Ausstattung: Susanne Weibler
Musikalische Leitung: Johannes Still

Ensemble: Livia Altmeyer, Elisabeth Burgard, Franziska Finkenberg, Sebastian Gasper, Josef Gimbel, Alicia Grant, Dorothe Guillaume-Clemens, Linda Hausmann, Anika Hoffmann, Anas Khaled, Petra Kirsten, Sonja Kowalewski, Arno Kopp, Sergio Mel, Almut Müller, Melanie Nosbüsch, Alfons Peters, Birgitt Raabe, Susanne Romoth, Ingrid Sersch, Katharina Steger, Lavinia Tacke, Caterina Thomas, Camille van der Poel, Stephan Vanecek, Minerva Wölfl, Gisela Zigawe-Schmitt

Band
Piano:  Johannes Still/ Dominik Nieß/ Angela Händel
Schlagzeug:  Stefan Schoch/ Ingo Esch
Bass: Julian Langer

Chor
Polyhymnia e.V. unter der Leitung von Angela Händel

Gefördert und unterstützt durch den Kultursommer Rheinland-Pfalz, den Fonds Soziokultur, den Förderverein der Karl-Marx-Ausstellungsgesellschaft, die Stadt Trier, die Kulturstiftung Trier und die Stadtwerke Trier.

Weitere Termine:  8., 9., 16., 17. Juni | 16., 17., 18. August | 7., 8. September 2018, Beginn jeweils 20 Uhr,  sonntags bereits um 19 Uhr
Ort:    TUFA Großer Saal
Eintritt:   VVK 12/15 Euro inkl. Geb.; AK 13/16; Menschen bis 17 Jahre 8 Euro
Kartenvorverkauf: https://www.ticket-regional.de/events_info.php?eventID=142953

zum Seitenanfang