Juli - 2020
M D M D F S S
 
01
02 03 04 05
06 07
08
09
10
11
13 14
15
16
17
18 19
20 21 22 23
24
25 26
27 28
29
30
31
 
Mittwoch, 01. Juli 2020
19:00 - TUFA Stream Factory: Jawknee Music
Live im Fernsehen auf dem Offenen Kanal 54 und online unter www.facebook.com/OK54Buergerrundfunk Live Übertragung des Streams im Textorium
Mittwoch, 08. Juli 2020
19:00 - TUFA Stream Factory: Cochi Vudú und der Menschenzoo
Live im Fernsehen auf dem Offenen Kanal 54 und online unter www.facebook.com/OK54Buergerrundfunk Live Übertragung des Streams im Textorium
Freitag, 10. Juli 2020
Mittwoch, 15. Juli 2020
19:00 - TUFA Stream Factory: Akku-Stikk
Live im Fernsehen auf dem Offenen Kanal 54 und online unter www.facebook.com/OK54Buergerrundfunk Live Übertragung des Streams im Textorium
Freitag, 24. Juli 2020
Mittwoch, 29. Juli 2020
21:30 - TUFA Open-Air-Kino: LEID UND HERRLICHKEIT | Es lebe das Alter!
Drama, Biografie, Spanien 2019 ca. 109 Minuten FSK 6 R: Pedro Almodóvar D: Antonio Banderas; Penélope Cruz

Sonntag | 26. April 2020 | 17:00 Uhr

VERSCHOBEN, NEUER TERMIN IN KÜRZE! Zweierpasch: Un peu d'Amour | Wortakrobatik und Widerstand |Release-Tour

Die Veranstaltung wurde aufgrund der aktuellen Corona-Pandemie verschoben! Ein Ersatztermin steht derzeit leider noch nicht fest, wird aber zeitnah bekannt gegeben! Die Tickets behalten Ihre Gültigkeit, können aber auch bei den jeweiligen VVK-Stellen zurückgegeben werden! Vielen Dank für Ihr Verständnis und bleiben Sie gesund! Die TUFA

Poetisch, politisch, polyphon: Mit ihrem rebellischen World HipHop touren Zweierpasch durch die Welt. 2018 haben die Freiburg-Straßburger in Paris den renommierten Adenauer-de-Gaulle-Preis bekommen, nun touren sie mit ihrem vierten Album "Un peu d'Amour" durch Europa.
Ihre neuen Songs präsentieren die sieben Musiker um die zweisprachigen Zwillinge Felix und Till in der TUFA Trier erstmals mit einem 40-köpfigen Chor. Das Ensemble des Theaters Trier um Dirigent Martin Folz wird die Gruppe live begleiten und in neue Klangwelten eintauchen - für HipHop-Höhenflüge der besonderen Art.

Zweierpasch stehen für Texte mit Tiefgang: Sie wettern gegen das AKW Fessenheim, drehen in den Schützengräben des ersten Weltkriegs und texten auf Deutsch, Französisch, Englisch, Spanisch oder Bambara für offene Grenzen. Begleitet werden sie von fünf Musikern, die ihre Shows zum virtuosen Spektakel machen: Deutsch-französischer Rap trifft auf souligen Gesang, Reggae-Rhythmen auf funkige Bläser, rockige Riffs auf flüsternde Melodien. So begeistert die Band auf Festivals in Westafrika, als Voract von Nico Santos oder als Ehrengäste von Merkel und Macron.

Mit ihrem neuen Album wird der Sound noch internationaler: "Lichter" bringt melancholische Poesie für magische Momente mit Gastsänger Kenny Joyner von Fatcat, "Clandestino" ist eine politisch aufgeladene Latino-HipHop-Hymne mit Tatán von El Flecha Negra, "Globetrotter" eine Weltreise mit afrikanischem Einschlag mit dem westafrikanischen Star Master Soumy.

Bei der Album-Release-Tour in der Tufa Trier am 26. April gibt's Handmade HipHop ohne Grenzen. Begleitet von einem raumfüllenden Chor, der die politischen Poeten in ein voluminöses Gewand hüllen wird. Ein Crossover-Projekt, das Brücken schlägt. Wie es Grenzgänger eben tun.

FOTO: Stefanie Ringshofer


Großer Saal | Veranstalter: TUFAe.V. |

Eintritt: VVK: 5/11 € inkl. Geb. | AK: 8/15 €

Tickets unter: www.ticket-regional.de

zum Seitenanfang
privatehd.org