Juli - 2020
M D M D F S S
 
01
02 03 04 05
06 07
08
09
10
11
13 14
15
16
17
18 19
20 21 22 23
24
25 26
27 28
29
30
31
 
Mittwoch, 01. Juli 2020
19:00 - TUFA Stream Factory: Jawknee Music
Live im Fernsehen auf dem Offenen Kanal 54 und online unter www.facebook.com/OK54Buergerrundfunk Live Übertragung des Streams im Textorium
Mittwoch, 08. Juli 2020
19:00 - TUFA Stream Factory: Cochi Vudú und der Menschenzoo
Live im Fernsehen auf dem Offenen Kanal 54 und online unter www.facebook.com/OK54Buergerrundfunk Live Übertragung des Streams im Textorium
Freitag, 10. Juli 2020
Mittwoch, 15. Juli 2020
19:00 - TUFA Stream Factory: Akku-Stikk
Live im Fernsehen auf dem Offenen Kanal 54 und online unter www.facebook.com/OK54Buergerrundfunk Live Übertragung des Streams im Textorium
Freitag, 24. Juli 2020
Mittwoch, 29. Juli 2020
21:30 - TUFA Open-Air-Kino: LEID UND HERRLICHKEIT | Es lebe das Alter!
Drama, Biografie, Spanien 2019 ca. 109 Minuten FSK 6 R: Pedro Almodóvar D: Antonio Banderas; Penélope Cruz

Mittwoch | 16. September 2020 | 20:00 Uhr

TUFA-Youngstars: Der kleine Prinz

Einladung zu einer Entspannungsreise.

Inszenierte Live-Lesung mit Musik. Mit Alexander Krewer und Rolf Rockenfeller

Der Trierer Alexander Krewer präsentiert das wohl bekannteste Werk des französischen Autors Antoine de Saint-Exupéry. Musikalisch unterstützt wird er hierbei von Rolf Rockenfeller. „Es geht uns vor allem darum, originalgetreu die Botschaften des kleinen Prinzen an den Zuhörer zu vermitteln“, sagt Krewer. Er halte nichts von Darstellungen des kleinen Prinzen in Filmen oder Fernsehen, in denen diese Botschaften und die Figuren der Original- Geschichte verfremdet werden. Er bleibe daher bewusst beim Originaltext in seiner deutschen Übersetzung. Es werde eine sehr einfache, dabei aber sehr atmosphärische, spannend inszenierte Live-Lesung. „Es braucht nicht viel um zu verstehen, was der kleine Prinz uns mitteilt“, betont Krewer. „Nur zuhören, das ist eigentlich alles. Wer gut zuhören kann, wird auch zwischen den Zeilen hören – das möchte ich erreichen. Es geht ja um so nachvollziehbare Gefühle wie dem Wunsch nach Freundschaft, Liebe, Loslassen, dem Wunsch nach Veränderung. Das betrifft uns alle“, erzählt Krewer.
Rockenfeller und Krewer wollen mit ihrer Darbietung des Kleinen Prinzen insbesondere Erwachsenem Publikum einen entspannenden Abend bieten. „Jeder Zuhörer soll die Möglichkeit bekommen den kleinen Prinzen ganz für sich selbst zu interpretieren und etwas davon mit nach Hause zu nehmen. Dazu möchten wir alle herzlich einladen. Begleiten Sie uns in das Universum des kleinen Prinzen.“

*Zu den Künstlern:

Alexander Krewer, Jahrgang 1993, ist seit seinem elften Lebensjahr künstlerisch aktiv. 2017 stellte er mit Erfolg die Kunstfigur „Paul Panzer“ auf der Privatbühne im  Jugenhilfezentrum Don Bosco Helenenberg dar (der TV berichtete).

Mehr zu Alexander Krewer gibt’s im Internet: www.theapolis.de/profil/alexander krewer und bei Facebook: www.alexxka-comedy.de

Rolf Rockenfeller, Jahrgang 1956, ist freischaffender Grafiker, Maler und Musiker.

(c) Foto 2020 by F. Moos


Kleiner Saal | Veranstalter: TUFA e.V. | Eintritt:VVK & AK: 8/11 €

Tickets unter: www.ticket-regional.de

zum Seitenanfang
privatehd.org