Januar - 2020
M D M D F S S
  01
02
03
04
05
06 07 08
09
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27 28 29 30
31
 
Donnerstag, 02. Januar 2020
20:00 - Anna Piechotta: Schneewittchen ist tot
Anna Piechotta – die Sängerin mit dem Schneewittchengesicht, so wurde sie einst betitelt. Doch Schneewittchen ist tot! Ihre liebliche Aura entpuppt sich in Wirklichkeit als ironisc...
Freitag, 03. Januar 2020
20:00 - Annette Postel: Alles Tango oder was?
Argentinischer Tango – deutsche Texte – Augenzwinkern!
20:00 - Boris Stijelja: Voll integriert! Aber mein Schutzengel hat Burnout
Boris Stijelja ist Kroate mit deutschem Migrationshintergrund: In Mannheim geboren wuchs er in Kroatien auf.
Samstag, 04. Januar 2020
20:00 - ONKeL fISCH blickt zurück
Der satirische Jahresrückblick mit dem Wichtigsten Witzigsten aus 2019
Donnerstag, 09. Januar 2020
Freitag, 10. Januar 2020
20:00 - Parnass-Ensemble: Mich hätten Sie mal lesen soll`n!
Lyrik, Swing und Klassik Ein Kempner – Abend
Samstag, 11. Januar 2020
18:00 - Kunstasyl – Jahresausstellung
Die TeilnehmerInnen des ‚Kunstasyls‘ zeigen ihre Arbeiten aus dem Jahr 2019 in einer gemeinsamen Gruppenausstellung.
18:30 - INDUSTRIE: verblasste Welten, verblasste Helden.
Der Übergang vom Industrie-, zum Informationszeitalter ist annähernd vollendet. Wie wird uns dieses Zeitalter und ihre Arbeiter in Erinnerung bleiben? Welche Gefühle und welche E...
20:00 - Parnass-Ensemble: Mich hätten Sie mal lesen soll`n!
Lyrik, Swing und Klassik Ein Kempner – Abend
20:00 - Hans Werner Olm - Happy Aua!
Hans Werner Olm ist ein Komik - und Kabarett Klassiker der speziellen Art - Seit fast vierzig Jahren im Geschäft, gilt er als Steinbruch für viele, die sich in diesem mittlerweile ...
Montag, 13. Januar 2020
20:00 - Trier English Drama: William Shakespeare’s A Midsummer Night’s Dream
It is summer in the small and up to now peaceful town of Athens (Ohio).
Mittwoch, 15. Januar 2020
20:00 - Roberto Capitoni: Italiener schlafen nackt – manchmal auch in Socken
Die besten Geschichten schreibt das Leben. Mit vollen Händen schöpft Roberto Capitoni in seinem neuen Stand-up Comedy-Programm aus diesem Fundus.
Donnerstag, 16. Januar 2020
20:00 - Theatersport
Ein Theater für den Augenblick.
20:00 - Crosswind
Crosswind – so heißt eine der aktivsten und kreativsten jungen Bands der deutschen Irish Folk Szene.
Freitag, 17. Januar 2020
Samstag, 18. Januar 2020
20:00 - Murzarellas Music-Puppet-Show – Bauchgesänge und andere Ungereimtheiten
2018 ausgezeichnet mit dem 1. Preis beim Euskirchener, beim Dattelner Kleinkunstpreis und bei der Heilighafener Lachmöwe, dem 2. Preis beim Komiker Jackpot und beim Gauklerfest in ...
Sonntag, 19. Januar 2020
17:00 - Trier English Drama: William Shakespeare’s A Midsummer Night’s Dream
It is summer in the small and up to now peaceful town of Athens (Ohio).
18:00 - Ensemble Kalliope: Heinrich Heine: Wie fern die Heimat!
Heine und die Heimat - ein komplexes Kapitel, in dem der aus Preußen nach Paris vertriebene Heinrich Heine von Liebe und Sehnsucht, von Verlust, von Angst, Verrat und Hass erzählt....
Dienstag, 21. Januar 2020
20:00 - Götz Widmann (Ex-Haus-Show)
Neues Album – neues Programm!
Mittwoch, 22. Januar 2020
20:00 - Trier English Drama: William Shakespeare’s A Midsummer Night’s Dream
It is summer in the small and up to now peaceful town of Athens (Ohio).
Donnerstag, 23. Januar 2020
20:00 - Trier English Drama: William Shakespeare’s A Midsummer Night’s Dream
It is summer in the small and up to now peaceful town of Athens (Ohio).
Freitag, 24. Januar 2020
20:00 - 21. Trierer Jazzgipfel
START: 20:00 UHR!!! Er ist Kult, und er kommt alle Jahre als Club-Highlight zum Jahresbeginn: Der Trierer Jazzgipfel.
Samstag, 25. Januar 2020
20:00 - Hans Gerzlich - Und wie war dein Tag, Schatz?
Lägen Sie bei einer Beerdigung lieber im Sarg, statt die Totenrede halten zu müssen?
Sonntag, 26. Januar 2020
16:00 - ABGESAGT! Netzwerktreffen Großregion: Referenzworkshops für Musiker zum Thema DIY
Die Veranstaltung wurde aus organisatorischen Gründen abgesagt! Wir bitten um Ihr Verständnis!
Freitag, 31. Januar 2020
18:00 - com.guck-Theater: In einem unbekannten Land
Ein inklusives Theaterstück für Kinder ab 6 Jahre von und mit dem com.guck Theater

Freitag | 24. April 2020 | 20:00 Uhr

International Fingerstyle Guitar Night

4 Guitar Player, 4 Nations, 1 Concert

Anläßlich eines Internationalen Gitarrenfestivals in Bitburg, gehen die Super-Gitarristen Don Alder (CAN), Adam Rafferty (USA), Maneli Jamal (Iran) & André Käpper (DE) gemeinsam auf Tour. Am 24.04.2020 präsentieren sie ihr einzigartiges, virtuoses Können - Solo, im Duo, im Trio und im Quartett - in der Trierer Tufa. Ein einzigartiges Konzerterlebnis ... nicht nur für Liebhaber von Gitarrenklängen !

"Mr Dynamite" - Don Alder, ist ein preisgekrönter Fingerstyle-Gitarrist, Singer / Songwriter und Komponist aus Vancouver, Kanada.
Seine Spezialität ist die Kombination der Fingerpicking-Technik mit gleichzeitiger Nutzung der Gitarre als Perkussionskörper, um so quasi eine Wand aus Tönen zu erschaffen. Seine Konzerte lassen Besucher staunen, wie eine Person mit nur einer akustischen Gitarre und ohne Effekte so viele Klänge erzeugen kann.
Außerdem ist er weltweit einer der wenigen Musiker, der die außergewöhnliche „harp guitar“ (so genannte Kastenhalslaute) spielt. Durch zusätzlich angebrachte Saiten entlockt er seinem Instrument zusätzliche Basstöne.
Don Alders selbst komponierte Stücke sind eine einzigartige Kombination aus tief verankerter Melodie und Rhythmus, die er mit einer einmaligen Intensität auf die Bühne bringt.
www.donalder.com

„Mr Groove“ - Adam Rafferty aus NYC , gilt in New York als Shootingstar der Jazzszene, ist aber hier seinen Fans insbesondere durch seine ausgefeilten Instrumental-Arrangements von Stevie Wonder oder Michael Jackson-Songs bekannt.
Vor allem mit seinen virtuosen Bearbeitungen bekannter Popsongs hat er sich einen Namen gemacht. Gesang, Bass, Klavier, Schlagzeug - der Klang einer kompletten Band mit verschachtelten Stimmen, fließt hier aus einer einzigen Gitarre. Seine Bearbeitung von Michael Jacksons „Billie Jean“ ist ein millionenfach geklickter Youtube-Hit im Netz, und seine Arrangements werden weltweit von ungezählten Gitarristen nachgespielt oder adaptiert.
Der sympatische Entertainer repräsentiert die Fingerstyle-Gitarre in höchster Perfektion. Ein Lächeln im Gesicht, den Groove im Körper und hochkonzentrierte Begeisterung sind dabei sein sein Markenzeichen.
www.adamrafferty.com

Mr. Magic“- Wenn man Maneli Jamal spielen hört und sich auf seine wunderbaren Kompositionen einlässt, dann startet sofort großartiges Kopfkino. Klang-Landschaften entstehen und man scheint den Duft halbverminderter Akkorde förmlich spüren und die Noten mit Händen greifen zu können.
Als Weltreisender (vom Iran zum Kölsche Jung und dann zu einem der führenden Fingerstyle-Gitarristen Kanadas), Geschichten-Erzähler und mit seiner offenen symphatischen Art, gewinnt er die Menschen und hinterlässt wunderschöne Spuren in den Herzen der Zuhörer!
Dass Maneli Jamal zu den „großen Musikern“ auf dem Amerikanischen Kontinent zählt, haben nicht nur 5 Millionen Youtuber und zahlreiche Juroren bei internationalen Wettbewerben erfahren, sondern auch Tausende begeisterter Zuhörer seiner Konzerte.
Bei Maneli Jamal verschmelzen höchste Virtuosität mit tiefen Emotionen und unbändiger Spielfreude.
www.manelijamal.com

"Mr. Rhythm" - André Käpper, vereint in seiner „Guitar-World-Music“ , seine erste große Liebe, die Gitarre, mit seiner ersten großen Leidenschaft, der Perkussion. Auf seiner Wanderschaft durch die verschiedensten Musikkulturen dieser Welt, hat der studierte Künstler und Multi-Instrumentalist, seine ganz eigene Klang- und Formensprache entwickelt.Dieser „Saitenzauber im Natursound“ - von der explosiven Flamencogitarre bis zur sonoren Baritongitarre - ist geprägt von eingängigen Melodielinien, eingehüllt in die Harmoniefülle der „Open Tunings“, gespickt mit  Fingerstyle- Techniken und getragen von perkussiven Hand- und Fußpercussion Grooves.In seinen originellen Kompositionen & Arrangements, wechseln sich virtuose Flamenco mit meditativen Bossa Nova Klängen ab, unterlegt von Jazz- und Blues Harmonien. www.andre-käpper.de


Großer Saal | Veranstalter: TUFA e.V. |

Eintritt: VVK: 18/22 € inkl. Geb. | AK: 20/24 €

Tickets unter: https://www.ticket-regional.de/events_info.php?eventID=165570

 

 

zum Seitenanfang