Juli - 2018
M D M D F S S
  01
02 03
04
05 06 07 08
09 10
11
12 13 14
15
16 17
18
19 21 22
23 24
25
26 27 28 29
30 31  
Mittwoch, 04. Juli 2018
19:00 - Karl-Marx-Vision: Kajetan Weiß - THE VENUS PROJECT
Leben ohne Geld, Bedingungsloses Grundeinkommen, die Sharing Community, …. diese Themen rund um alternative Lebensformen und Ideen werden immer mittwochs im Rahmen der „Vision“ ...
Mittwoch, 11. Juli 2018
19:00 - Karl-Marx-Vision: Bildung kostet
An diesem Abend geht es um die Bildungs-Vision-2030 Leben ohne Geld, Bedingungsloses Grundeinkommen, die Sharing Community, …. diese Themen rund um alternative Lebensformen u...
Sonntag, 15. Juli 2018
11:00 - Überraschungsausstellung GELDRAUSCH +
Eröffnung im Kunstkiosk „Bühne“
Mittwoch, 18. Juli 2018
17:00 - Kuratoren-Führung durch die Karl-Marx-Ausstellung
Die Kuratoren Martina Diederich & Laas Koehler führen durch die Ausstellung.
19:00 - Karl-Marx-Vision: Sophie Lungershausen
Lokale Agenda 21 Trier e.V. Leben ohne Geld, Bedingungsloses Grundeinkommen, die Sharing Community, …. diese Themen rund um alternative Lebensformen und Ideen werden immer mit...
Mittwoch, 25. Juli 2018
19:00 - Karl-Marx-Vision: Daniel Ris & Gäste – art but fair
Leben ohne Geld, Bedingungsloses Grundeinkommen, die Sharing Community, …. diese Themen rund um alternative Lebensformen und Ideen werden immer mittwochs im Rahmen der „Vision“ im...

Freitag | 22. Juni 2018 | 20:00 Uhr

Die Nacht geht auf

 

Lockmann steht kurz vor seiner Ernennung zum Bundesminister. Doch dann wird er zum Opfer einer Entführung. Der gescheiterte Referendar Hans beginnt ein nervenaufreibendes Katz-und-Maus-Spiel und erzählt Lockmann seine Lebensgeschichte – oder lügt er? Ist er ein  Kämpfer für Gerechtigkeit – oder nur ein Psychopath? Hat Lockmann noch eine Überlebenschance?

 

Das Stück des Trierer Autors Klauspeter Bungert wirft Fragen nach der Glaubwürdigkeit von Politik und Menschen auf. Kann es eine Lösung geben für die immer stärkeren Verwerfungen in unserer Gesellschaft oder ist jeder Ansatz nur Lug und Trug? Kann Gewalt eine Option sein? Viele Fragen des Stücks spiegeln Grundideen der Kritik am Kapitalismus der letzten 200 Jahre wider.

 

Gefördert vom Kultursommer Rheinland-Pfalz, der Stadt Trier, der Karl Marx 2018-Ausstellungsgesellschaft und der Sparkasse Trier

 

Es spielen Isaac Boateng und Sebastian Gasper

Inszenierung: Karsten Müller

Produktionsleitung: Monika Wender

Kleiner Saal, VVK € 16,00 / € 10,00 (inkl. Gebühren) ,AK € 18,00 / € 12,00.
Tickets: https://www.ticket-regional.de/events_info.php?eventID=144752
Veranstalter: Frosch Kultur e.V.

Weitere Termine: 26.05. | 27.05. | 06.06. (für Schulen und Gruppen) | 10.06. | 22.06.

zum Seitenanfang