April - 2018
M D M D F S S
 
01
02 03 04 05
06
07
08
09 10
11
12
13
14
15
16 17
18
19
20
21
22
23
25
26
27
28
29
30
 
Sonntag, 01. April 2018
20:30 - 26. Jazzworkshop Regional: Teilnehmerkonzert
Das Teilnehmerkonzert wird wie immer den diesjährigen Osterworkshop beschließen.
Freitag, 06. April 2018
20:00 - Clara Valente
CLARA VALENTE ist ein brasilianisches Electronica-Duo aus Rio de Janeiro mit Clara Valente an Stimme und Keytar und Gui Gautreaux an Programmings und E-Drums.
Samstag, 07. April 2018
20:00 - Satiricon Theater präsentiert: Die Blues and Jazz Company feat. Steff Becker
Die fünfköpfige Band bestehend aus Musikern der regionalen Musikszene spielen eigensinterpretierte Songs von Sting, Cocker, Ray Charles
Sonntag, 08. April 2018
16:11 - Kunstsalon: Zwischen Düsseldorf und Trier
Dieser Kunstsalon steht unter einem besonderen Motto: "Genau genommen gibt es 'die Kunst' gar nicht. Es gibt nur Künstler
Mittwoch, 11. April 2018
19:30 - Tom Klein: „Historische“ Photographie mit der Kollodium Nassplatte
Digitalfotografie mit ihrer – dank Photoshop – möglichen Perfektion hat besonders beim Porträt schnell etwas Steriles.
20:00 - Zucchini Sistaz: Falsche Wimpern – Echte Musik
Um es gleich vorweg zu nehmen: Ein Abend mit den Zucchini Sistaz ist kein Konzert. Es ist ein Ereignis.
Donnerstag, 12. April 2018
20:00 - Mellow Mark / One Man Band
Stand Up Reggae und 15 Jahre Nomadenleben
Samstag, 14. April 2018
20:00 - !!!ABGESAGT!!! Lalelu - Muss das sein?! – Das Trendprogramm
Leider musste die Veranstaltung aufgrund von Krankheit verschoben werden! Ein Ersatztermin steht zur Zeit noch nicht fest, wird aber schnellstmöglich bekannt gegeben. Die Tickets b...
Mittwoch, 18. April 2018
20:00 - William Wahl - Wahlgesänge
Sie haben den Wahl. Und zwar ganz für sich. Denn William Wahl traut sich alleine auf die Bühne. Endlich! Bestens bekannt in der a-cappella-Formation basta schüttet er uns nun in se...
Donnerstag, 19. April 2018
20:00 - CARROUSEL - Filigrane’Tour
Drei Jahre nach «L'euphorie» und einer Tour mit über 200 Konzerten, kehren CARROUSEL mit ihrem neuen Album «Filigrane» im November endlich auf die deutschen Bühnen zurück.
Freitag, 20. April 2018
20:00 - Theatersport
Ein Theater für den Augenblick. Kreativ und einmalig: Ein Musiker, ein pfiffiger Moderator und sechs Schauspieler, die sich in der großen Kunst des Improvisierens messen in einer d...
20:00 - Lars Redlich - Lars But Not Least!“
Das erste Soloprogramm des sympathischen Berliner Entertainers
Samstag, 21. April 2018
20:00 - Kabarettmeisterschaft: Stefan Danziger/Nora Boeckler
In der Kabarettmeisterschaft wetteifern 14 Kabarettisten, Comedians, Poetry Slammer und andere Kleinkünstler aus dem gesamten deutschsprachigen Raum in 13 Theater um den Titel „Deu...
Sonntag, 22. April 2018
19:00 - Acoustic-Guitar-Night Concert
Anläßlich des 3. International Modern-Acoustic-Guitar-Festivals in Bitburg am 21.4.2018 touren die vier "Gitarren-Perlen" Maneli Jamal (Finger-Style), Reentko Dirks (Funky-Strummi...
Mittwoch, 25. April 2018
20:00 - TUFA-Youngstars: Philipp Dewald – Flüchtige Träume
Ist es noch haltbar, in Zeiten wie diesen der Romantik anzuhängen? Dinge zu verlangen, die unsere scheinbaren Möglichkeiten übersteigen? Liebe und Mitgefühl über alles zu stellen? ...
20:00 - UNDO
"Experimenting “from head to toe, from front to back, from interior to exterior” through the fascial net of connective tissue, dancers delightfully reinterpret their collective p...
Donnerstag, 26. April 2018
20:00 - Crosswind
Crosswind – so heißt eine der aktivsten und kreativsten jungen Bands der deutschen Irish Folk Szene.
Freitag, 27. April 2018
20:00 - ALAIN FREI - Mach Dich Frei
Mit seinem dritten Erfolgsprogramm "Mach Dich Frei" meldet sich Alain Frei eindrucksvoll zurück!
Samstag, 28. April 2018
20:00 - Stephan Bauer - „Vor der Ehe wollt` ich ewig leben“
Jeder kennt sie: die Müdigkeit in der Beziehung. Wenn man nach zehn Jahren ratlos in das Gesicht des Partners schaut und sich klar wird: „Vor der Ehe wollte ich ewig leben“.
Sonntag, 29. April 2018
19:00 - Konrad Beikircher - „Passt schon“
Die Zeiten werden immer komplizierter, keiner blickt mehr durch und alle verstecken sich immer mehr in der Überschaubarkeit der Region, in der sie leben. Heimat ist angesagt. Da li...
Montag, 30. April 2018
22:00 - Dancefever - Hexennacht
Zu dieser Party muss man eigentlich nicht mehr viel sagen, die Dancefever an Hexennacht in der TUFA ist KULT!
  • Geschichte der Tuchfabrik Trier / des Tuchfabrik Trier e.V.

    Die Tuchfabrik Trier ist soziokulturelles Zentrum und Kleinkunstbühne. Im November 2010 wurde sie
    25 Jahre alt. Hinter dem organisatorischen Gerüst TUFA e.V. verbirgt sich jede Menge Leben und Aktivität. Zur Gründung führten mehrere parallel laufende Ereignisse: 1983 hatte sich die Kulturwerkstatt, als ein Zusammenschluss verschiedener Gruppen der freien Szene in einem Verein organisiert und suchte Räumlichkeiten. In der Kulturwerkstatt bündelte sich der kulturelle Anspruch von vielen Gruppen, Bands, Ensembles und Einzelkünstlern, die weder Proberäume noch Ausstellungs- bzw. Aufführungssäle zur Verfügung hatten. Die Stadt, maßgeblich unterstützt aus Kreisen der Universität, sah die Notwendigkeit gegeben, ein kulturelles Zentrum für die freie Szene zu schaffen. Hinzu kamen die Vorbereitungen für die 2000-Jahr-Feier im Jahr 1984.

    Entdeckt wurde das marode Gebäude der ehemaligen Tuchfabrik Weber, welches die Stadt gekauft hatte. Eine Besichtigung ergab, dass das Gebäude sehr gut zur Durchführung von zwei großen Ausstellungen im Jubiläumsjahr geeignet sei. Mit einem Aufwand von rund 500.000 DM wurden Erdgeschoss – der große Saal – und erstes Obergeschoss hergerichtet. Anlässlich der 2000-Jahr-Feier wurden in der ehemaligen Fabrik zwei Ausstellungen gezeigt.
    Die offizielle Gründung der Tuchfabrik war am 7. November 1985.

    Die Themenbereiche der heute angebotenen Veranstaltungen, Kurse und Workshops sind vielfältig und stoßen bei Menschen aller Schichten und jeden Alters auf große Resonanz. Jährlich lockt die TUFA etwa 70.000 Besucherinnen und Besucher zu ihren Angeboten. Schwerpunkte der Arbeit des TUFA Trier e.V. sind Projekte mit und für Kinder und Jugendliche, integrative und interdisziplinäre Arbeit sowie Kooperationen mit verschiedenen Partnern. Ziel ist es auch, Experimentellem ein Forum zu bieten. 
    Im TUFA Trier e.V. als Dachverband sind derzeit 30 Einzelvereine aus der gesamten Bandbreite der Kultur zusammengeschlossen. Sie wählen in der Mitgliederversammlung den fünfköpfigen ehrenamtlichen Vorstand, der gemeinsam mit der hauptamtlichen Geschäftsführung alle Belange des Kultur- und Kommunikationszentrums regelt. Der Verein hat mit der Stadt Trier als der Eigentümerin des Grundstücks und der ehemaligen Fabrik einen Nutzungsvertrag geschlossen. Am 1. Juli 1986 hat der Verein die Trägerschaft der Tuchfabrik übernommen. Die Besonderheit der Rechtskonstruktion TUFA besteht darin, dass das hauptamtliche Personal (Geschäftsführung, Sekretariat/Artothek, Hausmeister und  Techniker) von der Stadt im Einvernehmen mit dem Verein eingestellt und besoldet wird. Die einzelnen Vereine gestalten in Absprache das Programm nach ihren satzungsgemäßen Zielen. Der TUFA Trier e.V. ergänzt das Programm durch eigene Veranstaltungen, hauptsächlich aus dem Bereich Kleinkunst. Die Mitgliedsvereine sollen aktiv an gemeinsamen Veranstaltungen mitwirken und sich an der Selbstverwaltung beteiligen.

  • Vorstand der TUFA

    Dr. Klaus Reeh
    Gesellschaft für aktuelle Klangkunst e.V.

    Dr. Monika Wagener-Wender
    TUFA TANZ e.V.

    Sandra Karl
    satiricon theater e.V.

    Rainer Breuer
    éditions trèves e.V.

    Claudia Stephen
    Limelight e.V.

zum Seitenanfang