Februar - 2017
M D M D F S S
  01
02
03
04
05
06 07 08 09
10
11
12
13 14
15
16
17
18
19
20 21 22 23 24 25 26
28  
Donnerstag, 02. Februar 2017
20:00 - Roland Baisch - DER GRAUE STAR
begleitet vom Gitarrengenie Frank Wekenmann Ersatztermin für den 28.4.2016 - Bereits gekaufte Tickets behalten ihre Gültigkeit.
Freitag, 03. Februar 2017
20:00 - Heim-Suchung - com.guck wo du bleibst!
Geschichten über das Wohnen solange wir noch leben.
20:00 - !!!ABGESAGT!!! Limelight e.V. präsentiert: Gerhard Polacek & Reiner Hiby: Wiener Lieder
Die Veranstaltung wurde aus organisatorischen Gründen abgesagt! Die Tickets können an den jeweiligen VVK-Stellen zurückgegeben werden. Vielen Dank für Ihr Verständnis!
Samstag, 04. Februar 2017
18:00 - Versteigerung "Back to Rojava"
Zum Abschluss der Kampagne versteigern wir die 25 Exponate - den gesamten Erlös spenden wir zu gleichen Teilen an medico international und an WADI e.V., die sich beide in Rojava en...
20:00 - Robert Griess – Hauptsache, es knallt!
Wer Griess einmal live erlebt hat, versteht schnell warum von seinem Witz solch eine Kraft ausgeht: Er sieht aus wie ein sympathischer Durchschnittsbürger, der herzliche Kerl, den ...
20:00 - Heim-Suchung - com.guck wo du bleibst!
Geschichten über das Wohnen solange wir noch leben.
Sonntag, 05. Februar 2017
16:00 - Heim-Suchung - com.guck wo du bleibst!
Geschichten über das Wohnen solange wir noch leben.
17:00 - Autorenlesung der Gruppe „Scriptum“
Die Autorengruppe Scriptum stellt ihr neues Buch „kurz geschichtet 2“ vor. Sieben Autorinnen und Autoren mit sehr verschiedenen Sprachstilen entwerfen in spannenden Geschichten ka...
Freitag, 10. Februar 2017
18:00 - OPEN-EXPO Klangkunstausstellung
Ausstellung im Rahmen des OPENING 17
19:00 - COMING TOGETHER … beherzt!
im Rahmen des OPENING 17 mit dem JugendEnsemblesNeueMusik Rheinland-Pfalz /Saar
22:00 - GOLDBERGE ... tastenweise
im Rahmen des OPNING 17
Samstag, 11. Februar 2017
Sonntag, 12. Februar 2017
Mittwoch, 15. Februar 2017
20:00 - Pianissimo? Nö! #5: Christoph Reuter - „Alle sind musikalisch! (außer manche)“
Eigentlich wird bei Konzerten nicht gesprochen. Christoph Reuter bricht das Schweigen und teilt nicht nur seine liebsten Klavierstücke, Eigenkompositionen und Jazzimprovisationen m...
Donnerstag, 16. Februar 2017
20:00 - FRED KELLNER & Die famose SOULSISTER
Er ist endlich wieder auf Tour und kommt exklusiv für Trier in die TUFA: Deutschlands absoluter Kultact FRED KELLNER & Die famose SOULSITER präsentiert in seiner neuen fulminanten...
20:30 - Jazz-Club-Trier präsentiert: „Dirik Schilgen JazzGrooves
On the Move“ heißt die mittlerweile 3.CD von „Dirik Schilgen JazzGrooves“ , die im Jahr 2015 erschienen ist.
Freitag, 17. Februar 2017
20:00 - Matthias Ningel - Jugenddämmerung
Nachdem Matthias Ningel mit seinem ersten Programm Omegamännchen über sieben (nämlich acht!) Kleinkunstpreise erntete und deutschlandweit konzertierte, scheint er seine künstlerisc...
Samstag, 18. Februar 2017
20:00 - Das KATZ-Theater präsentiert: Die Vagina-Monologe von Eve Ensler
Die Regisseurin Joya Ghosh bringt zusammen mit 16 Frauen, professionellen und semi-professionellen Schauspielerinnen, Laiendarstellerinnen sowie Bühnen-Neulingen die Vagina Monolog...
20:00 - Liedermacher 19
Nun ist es wieder soweit! Zum 19. Mal treffen sich die Liedermacher aus der Region zum jährlichen Gipfeltreffen in der TUFA und führen das beliebte Konzept des im Oktober 2013 vers...
Sonntag, 19. Februar 2017
20:00 - Kleine Eheverbrechen
Ein Bühnenstück von Eric Emmanuel Schmitt "Ich habe mich immer gefragt, zu welchem Genre das Eheleben gehört. Zur Tragödie oder zur Komödie?" Diese Frage nach dem Genre stellt...
20:00 - Florence Absolu & Band - Chansons
Chansons, Chansons und immer noch Chansons…
  • ... Freunde für Kunst und Kultur

    Die TUFA besteht seit 1985 und ist damit eines der ältesten Kultur- und Kommunikationszentren in Deutschland. Jährlich nutzen rund 70.000 Besucher aller Altersklassen und sozialen Gruppen die äußerst vielfältigen Angebote. Die TUFA ist damit nicht mehr aus dem kulturellen Leben Triers und seines Umlands wegzudenken.

    Möglich wurde dies durch vorbildliches kommunales und zivilgesellschaftliches Engagement, durch eine beispielhafte Zusammenarbeit zwischen der Stadt und einer Vielzahl von Vereinen, aber auch durch den Mut zum Experiment und die Bereitschaft zur Innovation.

    Damit die TUFA auch zukünftig immer wieder neue Wege des Kunstschaffens einschlagen und immer wieder neue Themen aufgreifen kann, ist sie auf eine möglichst breite Unterstützung angewiesen. Denn sie muss ihr Umfeld neu gestalten, ihre Technik auf den aktuellen Stand bringen, kurz: die gestiegenen Anforderungen unterschiedlichster Art erfüllen, ohne dabei ihren Stil, ihren Charme, ihre Attraktivität und ihre Offenheit zu verlieren.

    Begleiten und unterstützen Sie deshalb die Arbeit der TUFA! Bringen Sie sich ein und treten Sie dem TUFA-Freundeskreis bei.



    Regularien

    Mindestjahresbeitrag: für Einzelpersonen 60 Euro, für Familien 90 Euro pro Jahr. Über den gesamten Förderbeitrag wird eine Spendenbescheinigung ausgestellt.

    Fördermitglieder können nicht übertragbare Reduktionskarten erwerben: Einzelpersonen für 30 Euro, Familien für 45 Euro.
    Damit erhalten Sie Eintrittskarten zu Veranstaltungen des TUFA e.V. und seiner Mitgliedsvereine zum ermäßigten Preis. Bei der Leihe in der Artothek wird ein Rabatt von 10% gewährt.

    Mindestjahresbeitrag: für juristische Personen 500 Euro pro Jahr. Über den gesamten Förderbeitrag wird eine Spendenbescheinigung ausgestellt.


    Mit fördernden juristischen Personen kann die Geschäftsführung für einzelne Veranstaltungen gesonderte Vereinbarungen treffen. Sie können Ihren Beitrag auch in Form von Sachleistungen erbringen.

    Fördermitglieder können sich privilegiert in das TUFA-Geschehen einbringen. Sie werden regelmäßig über alle TUFA-Angelegenheiten informiert und zu gemeinsamen Veranstaltungen wie dem Sommerfest und dem Neujahrsempfang eingeladen. Sie erhalten jährlich einen Rechenschaftsbericht und einen Aktionsplan, die beide auf der Versammlung der Fördermitglieder besprochen werden.
    Fördermitglieder sind eingeladen, dem TUFA-Vorstand Vorschläge über die Verwendung der Fördermittel zu machen. Sie können zudem festlegen, für welche Maßnahmen Ihre über den Mindestbeitrag hinausgehenden Beiträge verwandt werden sollen.

     

    Auszug aus der Satzung des Tuchfabrik Trier e.V.

    § 7 Fördernde Mitglieder
    Förderndes Mitglied kann jede juristische und natürliche Person werden, die die Vereinsinteressen ideell und/oder materiell unterstützt.
    Weitere Regelungen entscheidet der Vorstand.
    Der Antrag auf Aufnahme als förderndes Mitglied ist schriftlich an den Vorsitzenden des Vereins zu richten. Über die Aufnahme entscheidet der Vorstand.
    Die Mitgliedschaft endet durch schriftliche Nachricht an den Vorsitzenden des Vereins, durch Ausschluss gemäß § 6 Abs. 4 der Satzung oder durch Tod.

  • erneuern | stärken | bewegen

    » TUFA & Freunde - Formular zum Download


    Bei Interesse laden Sie sich bitte einfach unser Formular herunter und senden Sie dies vollständig ausgefüllt an uns zurück.

    per E-Mail an info(@)tufa-trier.de

    oder postalisch an

    Tuchfabrik Trier e.V.
    Wechselstr. 4 - 6
    54290 Trier

    Oder Sie überweisen den Jahresbeitrag* nach Ausfüllen des TUFA & Freunde - Formulars direkt auf unser Konto:

    Empfänger:
    Tuchfabrik Trier e.V.
    Verwendungszweck: TUFA & Freunde
    Sparkasse Trier

    IBAN DE55 58550130 0001005859
    BIC / SWIFT-code TRISDE 55 XXX

    Bitte geben Sie im Verwendungszweck Ihren Namen und Vornamen bzw. Ihren Unternehmensnamen an.

    * Mindestjahresbeitrag:

    für Einzelpersonen 60 Euro,
    für Familien 90 Euro pro Jahr
    für juristische Personen 500 Euro

    Über den gesamten Förderbeitrag wird eine Spenden­bescheinigung ausgestellt.

zum Seitenanfang