Januar - 2018
M D M D F S S
01 02 03 04 05 06 07
08 09
10
11
12
13
14
15 16
17
18
19
20
21
22 23
24
25
26
27
28
29
30
31
 
Mittwoch, 10. Januar 2018
20:00 - Ronja Ronja von Rönne: Heute ist leider schlecht - Beschwerden ans Leben
»Positiv denken ist sehr in. Dabei ist das großer Unsinn. Wenn man zum Beispiel sehr einsam ist, hilft es auch nicht, sich einzureden, man sei eigentlich nur die kleinste Polonaise...
Freitag, 12. Januar 2018
20:00 - TUFA-Youngstars: Sven Garrecht & Band: Kleinstadt-Tiger
Sven Garrecht hat begriffen, dass, wenn die Welt wirklich jeden Tag schlechter wird, gestern zwar alles noch nicht ganz so schlimm war wie es im Moment ist, aber dann immerhin heut...
20:00 - Gschirr & Bschteck
Tanz-Performance des Ensemble BewegGrund Trier
Samstag, 13. Januar 2018
20:00 - Lichtzeichen – Roland Helmus und Johannes Oberthür - Malerei
Der Hamburger Maler Helmus entwickelte nach figürlich-gegenständlichen Anfängen eine stark abstrahierende Malweise mittels der die Farbe in ihren Schichtungen verstärkt zu einem a...
20:00 - Roland Grundheber - ENORMST
Nach "Tachless" und "ICH BIN SO, WIE ICH SPINN'" nimmt Sie Roland Grundheber mit seinem neuen Bühnenprogramm "ENORMST" wieder mit auf eine Reise durch den alltäglichen Wahnsinn.
Sonntag, 14. Januar 2018
11:00 - Hänsel und Gretel
Ein musikalisches Märchen frei nach der Kinderoper von Engelbert Humperdinck Ab 5 Jahren
Mittwoch, 17. Januar 2018
20:00 - Carmen Souza - Creology
Creology (Kreolistik) beschreibt die Erforschung der Kreolsprachen. Keine Angst - Carmen Souza und Theo Pascal sind nicht plötzlich zu Sprachforschern geworden!
Donnerstag, 18. Januar 2018
20:00 - Ensemble Schall & Rauch: IRGENDWO AUF DER WELT
gibt’s ein kleines bisschen Glück... Eine musikalische Zeitreise durch die 20er, 30er und 40er Jahre
Freitag, 19. Januar 2018
20:00 - Lars Reichow - Lust
Es wird Zeit für ein paar vergnügte Einsichten. Rein ins Theater, raus aus den Schuldgefühlen! Einfach mal den Bauch auf den Kopf setzen und sich total postfaktisch amüsieren
Samstag, 20. Januar 2018
20:00 - Lars Reichow - Lust
Es wird Zeit für ein paar vergnügte Einsichten. Rein ins Theater, raus aus den Schuldgefühlen! Einfach mal den Bauch auf den Kopf setzen und sich total postfaktisch amüsieren
Sonntag, 21. Januar 2018
Mittwoch, 24. Januar 2018
20:00 - Basta - Freiheit und Aufbruchsstimmung: Freizeichen
Das Freizeichen am Telefon kann eine Menge bedeuten — vor allem aber, dass das Warten ein Ende hat. Vorfreude und Hoffnung wachsen, ein gutes Gespräch und eine Lösung sind vielleic...
Donnerstag, 25. Januar 2018
10:00 - Sophie Scholl - Kulturlabor e.V. (Schulvorstellung)
Eine Multimediaperformance von Alexander Ourth Sophie Scholl. Ein ganz normales Mädchen, das gerne Freunde trifft, auf Partys geht, die erste Liebe findet, sich mit den Geschwis...
19:00 - TreVirus – eine Krimisoap
Kultur – Clash – Trash
20:00 - Lydie Auvray Trio - "Musetteries"-Tour 2017
Seit fast vier Jahrzehnten begeistert und fasziniert Lydie Auvray mit ihrer Musik und ihrem Akkordeon-Spiel. Sie hat dem als volkstümlich-verstaubt verorteten Instrument zu neuem –...
Freitag, 26. Januar 2018
10:00 - Sophie Scholl - Kulturlabor e.V. (Schulvorstellung)
Eine Multimediaperformance von Alexander Ourth Sophie Scholl. Ein ganz normales Mädchen, das gerne Freunde trifft, auf Partys geht, die erste Liebe findet, sich mit den Geschwis...
20:00 - 19 Trierer Jazzgipfel
Er ist Kult, und er kommt alle Jahre als Club-Highlight zum Jahresbeginn: Der Trierer Jazzgipfel.
Samstag, 27. Januar 2018
20:00 - Kabarettmeisterschaft: Florian Simbeck/Muzarella
In der Kabarettmeisterschaft wetteifern 14 Kabarettisten, Comedians, Poetry Slammer und andere Kleinkünstler aus dem gesamten deutschsprachigen Raum in 13 Theater um den Titel „Deu...
Sonntag, 28. Januar 2018
11:00 - Hänsel und Gretel
Ein musikalisches Märchen frei nach der Kinderoper von Engelbert Humperdinck Ab 5 Jahren
Montag, 29. Januar 2018
10:00 - Sophie Scholl - Kulturlabor e.V. (Schulvorstellung)
Eine Multimediaperformance von Alexander Ourth Sophie Scholl. Ein ganz normales Mädchen, das gerne Freunde trifft, auf Partys geht, die erste Liebe findet, sich mit den Geschwis...
Dienstag, 30. Januar 2018
10:00 - Sophie Scholl - Kulturlabor e.V. (Schulvorstellung)
Eine Multimediaperformance von Alexander Ourth Sophie Scholl. Ein ganz normales Mädchen, das gerne Freunde trifft, auf Partys geht, die erste Liebe findet, sich mit den Geschwis...
Mittwoch, 31. Januar 2018
10:00 - Sophie Scholl - Kulturlabor e.V. (Schulvorstellung)
Eine Multimediaperformance von Alexander Ourth Sophie Scholl. Ein ganz normales Mädchen, das gerne Freunde trifft, auf Partys geht, die erste Liebe findet, sich mit den Geschwis...

Start frei für das Kultursemesterticket in Trier

Alle Infos zum Kulturgenuss für Studis auf www.di-mi-do.de.

Pünktlich zum Start des Wintersemesters 2014/15 am 1. Oktober 2014 beginnt  auch die einjährige Testphase für das erste Trierer Kultursemesterticket mit freiem Eintritt für Studierende in zahlreichen Kultureinrichtungen der Stadt.
Ab 1. Oktober 2014, können sich alle Studierenden der Universität, der Theologischen Fakultät Trier oder der Hochschule Trier (auch mit dem Standort Birkenfeld/Umweltcampus) auf der neuen Homepage www.di-mi-do.de über dieses bundesweit einmalige Angebot informieren.

Unter dem Titel "Di-Mi-Do", können künftig Studierende an den drei Wochentagen: Dienstag, Mittwoch und Donnerstag bei freiem Eintritt Kultureinrichtungen in der Stadt Trier besuchen. Nur im Stadttheater Trier ist ein symbolischer Eigenanteil von 1,- Euro zu zahlen. Als Legitimation reicht die Vorlage eines gültigen Studierendenausweises. Die kostenlosen Restkarten werden ab 20 Minuten vor einem Vorstellungsbeginn an der Kasse ausgegeben. Freie Restplätze oder ausverkaufte Veranstaltungen werden auf der neuen Homepage www.di-mi-do.de von den jeweiligen Veranstaltern entsprechend angekündigt. Gastspiele und Fremdveranstaltungen bei den Partnern sind vom Kultursemesterticket allerdings ausgeschlossen.

Folgende acht Partner machen mit: das Theater Trier (inklusive Studiobühne), das Rheinisches Landesmuseum, das Kulturzentrum Tuchfabrik, das Kulturbüro Trier, das Stadtmuseum Simeonstift, das Museum Karl-Marx-Haus, das Museum am Dom und die Europäische Kunstakademie.

"Wir freuen uns auf den Start dieser großartigen Idee, unseren Studierenden das Kulturleben in der Stadt Trier an drei Tagen in der Woche besonders nah zu bringen", erklärt Andreas Wagner, Geschäftsführer im Studierendenwerk Trier, zum Start des Projektes. Rund ein Jahr dauerten die Vorgespräche mit den beteiligten Institutionen. Das Konzept, die Gestaltung und die Programmierung der Homepage übernahm die rdts AG in Trier. 

Homepage mit allen weiteren Informationen: www.di-mi-do.de

Acht Trierer Kultureinrichtungen ziehen gemeinsam mit dem Studiwerk Trier an einem Strang und haben das erste Kultursemesterticket für Studierende der Trierer Hochschulen realisiert. Foto: Studiwerk Trier

Damit "einfach studieren" klappt – betreut das Studiwerk Trier über 22.000 Studierende als persönlicher Rundum-Dienstleister an den Trierer Hochschulen  mit Mensen, Cafeterien und Studibuden mit rund 1.500 Wohnheimplätzen. Wir bieten Kinderbetreuungs- und psychologische Beratungsangebote, sowie ein Kultursemesterticket mit freiem Eintritt in Museen und Theater. Unsere Mensaköche geben pro Jahr rund 1.000.000 Essen aus.

Ansprechpartner: Thomas Vatheuer, Unternehmenskommunikation, Studierendenwerk Trier AöR, Universitätsring 12a, 5426 Trier
Tel.: ++49 (0) 651 201-2888, E-Mail: thomas.vatheuer(@)studiwerk.de

zum Seitenanfang