Januar - 2017
M D M D F S S
  01
02 03 04
05
06
07
08
09 10
11
12
13
14
15
16 17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30 31  
Donnerstag, 05. Januar 2017
20:00 - !!! Abgesagt!!! „Wenn der Friede kommt – wird der Krieg beginnen.“
Leider muss die Veranstaltung krankheitsbedingt abgesagt werden! Ein Ersatztermin steht aktuell noch nicht fest! Tickets behalten Ihre Gültigkeit können aber auch an den VVK-Stelle...
Freitag, 06. Januar 2017
20:00 - Denis Wittberg & seine Schellack Solisten – Zeitlos
Pünktlich zu unserem aktuell erschienenen Tonträger „ZEITLOS" kommt bereits das siebte Konzertprogramm daher – ZEITLOS.
Samstag, 07. Januar 2017
20:00 - Stenzel & Kivits - The Impossible Concert
Ein unmögliches Konzert zu geben - das schaffen nur Stenzel & Kivits. In ihrem neuen comedyshow ist kein klassisches Thema vor ihren Improvisationen und Persiflagen sicher.
Mittwoch, 11. Januar 2017
Donnerstag, 12. Januar 2017
Freitag, 13. Januar 2017
20:00 - Holler my dear
Wenn Freunde zum Essen einladen, dann kommt man nicht mit leeren Händen. Wenn Holler my Dear zum Essen, Trinken und Fröhlichsein rufen, kommt man lieber nicht mit vollem Magen!
Samstag, 14. Januar 2017
15:00 - Invisible
Modenschau
20:00 - Invisible
Modenschau
20:00 - Kabarettmeisterschaft: Frankfurter Klasse / Robert Alan
In der Kabarettmeisterschaft wetteifern 14 Kabarettisten, Comedians, Poetry Slammer und andere Kleinkünstler aus dem gesamten deutschsprachigen Raum in 13 Theater um den Titel „Deu...
Mittwoch, 18. Januar 2017
20:00 - Satiricon Theater präsentiert: Steff Becker & Blues und Jazz Company
Bei einer spontanen Session zu einem Benefizkonzert jammten die Gebrüder Wollmann mit Steff Becker. Dabei ging grandios die Post ab, das Publikum gab stehende Ovationen.
Freitag, 20. Januar 2017
19:00 - Ensemble BewegGrund: „Gschirr&Bschteck“
Offenes Koch-Film-Event für die neue Produktion Essen ist seit Jahrtausenden gleichzeitig verbindendes Element zwischen Menschen und deutliches Kennzeichen von Kulturen.
20:00 - Ludger K. - Was Nietzsche über Merkel wusste
Uralte Schriften entlarven unsere Gegenwart Ludger K. alias Ludger Kusenberg, Deutschlands einziger konservativer Kabarettist, ist für Sie abgetaucht in ausrangierte Uralt-Best...
Samstag, 21. Januar 2017
14:00 - Ensemble BewegGrund: „Gschirr&Bschteck“ Offene Probe
Offene Probe für die neue Produktion Essen ist seit Jahrtausenden gleichzeitig verbindendes Element zwischen Menschen und deutliches Kennzeichen von Kulturen.
Sonntag, 22. Januar 2017
Dienstag, 24. Januar 2017
17:30 - Kunstsalon spezial: Stadtführungen mit Baudezernent Andreas Ludwig
Josef Hammens Trier mit 2 echten Stadtlenkern erleben Moderation und Leitung: Rainer Breuer
Mittwoch, 25. Januar 2017
20:00 - ABGESAGT!Jan Plewka / Leo Schmidthals - RAUSCH – Drei Konzerte
Die Veranstaltung wurde aus terminlichen Gründen abgesagt! Die Tickets können an den VVK-Stellen zurückgegeben werden. Vielen Dank für Ihr Verständnis!
Donnerstag, 26. Januar 2017
20:00 - Ausverkauft! Lars Reichow - Freiheit!
Immer nur machen, was man will. Das ist vielleicht langweilig. Deswegen können es auch manche kaum erwarten, den eigenen Garten einzuzäunen und das Wachstum zu unterdrücken.
Freitag, 27. Januar 2017
14:30 - Kunstsalon spezial: Stadtführungen mit Oberbürgermeister Wolfram Leibe
Josef Hammens Trier Moderation und Leitung: Rainer Breuer
20:00 - 18. Trierer Jazzgipfel
Er ist Kult, und er kommt alle Jahre als Club-Highlight zum Jahresbeginn: Der Trierer Jazzgipfel.
Samstag, 28. Januar 2017
20:00 - ONKeL fISCH blickt zurück
Der satirische Jahresrückblick mit dem Wichtigsten Witzigsten aus 2016 Die SWR 3 Hörer kennen den gleichnamigen, kultigen Wochenrückblick mit dem Satiriker-Duo ONKeL fISCH.

ÖFFNUNGSZEITEN

Di., Mi. und Fr.: 14.00 bis 17.00 Uhr
Do.:
17.00 bis 20.00 Uhr
Sa., So. und Feiertage: 11.00 bis 17.00 Uhr

Eintritt: 2 Euro pro Person

Spring meets Manga

Ideenreiche Zeichner und Hobby-Mangakas aufgepasst!

Im Rahmen des japanischen Popkulturabends "Nanashi Night" veranstaltet die TUFA Trier einen Manga Zeichenwettbewerb unter dem Thema „Frühling“ und sucht nach kreativen Köpfen, die mit ihren Zeichnungen helfen möchten, einen bunten Abend mit japanischer Kultur zu gestalten. Egal ob schwarz-weiß oder in Farbe, mit Copics oder Buntstiften – Eurer Kreativität sind keine Grenzen gesetzt. Außerdem erwarten die Gewinner tolle Preise rund um das Thema Manga und Anime!

Zur Teilnahme reicht ihr uns einfach eure beste Zeichnung im Manga Zeichenstil und mit dem Thema „Frühling“ bis zum 10.02.2017 im Büro der TUFA Trier ein. Anschließend werden alle Werke vom 14.02.2017 bis zum 02.03.2017 im Ausstellungsraum im 1.OG der TUFA aufgehängt und zur öffentlichen Abstimmung ausgestellt. Die drei besten Zeichnungen mit den meisten Stimmen werden dann am 04.03.2017 bei „Nanashi Night“ während der Siegerehrung ausgezeichnet.

Wichtig: Bitte schreibt außerdem Anschrift, Telefonnummer und E-Mail Adresse auf die Rückseite eurer Zeichnung.

Wir freuen uns auf eure Teilnahmen und wünschen euch viel Spaß beim Zeichnen!
Ansprechpartnerin: Paulina Was /FSJ-Kultur (0651-7182419/ Paulina.Was(@)trier.de)

Ausstellung 1. OG, TUFA Trier e.V.

Eintritt frei

mit freundlicher Unterstützung:
Chibi-ya, Carlsen-Verlag

Sponsoren:
gamenatix

OPEN-EXPO Klangkunstausstellung

Künstler: Klaus Maßem

Klaus Maßem thematisiert in seinen Zeichnungen den Menschen vom Individuum bis zur komplexen, vernetzten Masse und setzt sich zeichnerisch u. a. mit Grenzen der Wahrnehmung und deren Verschiebung auseinander, medienübergreifend. Seine Videoarbeiten sind konsequente Weiterführungen seiner zeichnerischen Position.

In seinen klangkünstlerischen Arbeiten beschäftigt sich Bernd Bleffert mit Bewegung als Quelle von Klangbildung sowie mit Prozessen der Verschiebung und des Zufälligen. Aus verwandten Positionen stehen sich in der Ausstellung Klang und Zeichnung, Installation und Video gegenüber.

TUFA Trier, 2. OG

Vernissage: 10.02.2017; 18:00 Uhr 
Ausstellungsdauer: 10.02. - 03.03.2017
Finissage: 03.03.2017, 18:00 Uhr

OPEN-EXPO - Finissage - 102 MOMENTS OF MOVEMENT

Annick Pütz und Bernd Bleffert: Installation für eine Tänzerin und einen Performer
Dieter Heimböckel: ..nicht ganz zufällige Betrachtungen über den Zufall" !
Klaus Maßem thematisiert in seinen Zeichnungen den Menschen vom Individuum bis zur komplexen, vernetzten Masse und setzt sich zeichnerisch u. a. mit Grenzen der Wahrnehmung und deren Verschiebung auseinander, medienübergreifend.
Seine Videoarbeiten sind konsequente Weiterführungen seiner zeichnerischen Position.
In seinen klangkünstlerischen Arbeiten beschäftigt sich Bernd Bleffert mit Bewegung als der eigentlicher Quelle von Klangbildung wie mit Prozessen der Verschiebung und des Zufälligen. Aus verwandten Positionen stehen sich in der Ausstellung Klang und Zeichnung, Installation und Video gegenüber.

Thomas Rath: Moderation

TUFA Trier, 2. OG


Fotografische Gesellschaft Trier - Mitgliederausstellung 2017: TRAUMPFADE

Die jährliche Mitgliederausstellung der Fotografischen Gesellschaft Trier in der TUFA steht in diesem Jahr unter dem Thema "Traumpfade".
Als Traumpfade werden in unserer Region Wanderwege in der Eifel bezeichnet. Von daher scheint reine Naturfotografie naheliegend. Doch das greift zu kurz. Erst eine von realer Natur abstrahierende Sicht auf die Themenbegriffe "Traum" und "Pfad" ermöglicht spannendere Umsetzungen. Sind Pfade immer schmale, verschlungene, geheimnisvolle Wege zu fernen Zielen? Sind sie sicher oder bergen sie Gefahren? Bewegen wir uns nicht häufiger auf ausgetretenen Pfaden, die rein gar nichts Traumhaftes haben? Und Träume? Sind sie als Ausdruck des Unterbewussten immer "traumhaft"? Kennen wir sie nicht auch als verwirrend, bedrückend, beängstigend?
25 Fotografinnen und Fotografen zeigen ihre Interpretation des gestellten Themas.
10.03.-02.04.2017

Öffnungszeiten:
Di., Mi., Do., Fr. : 17.00 bis 20.00 Uhr
Sa., So. und Feiertage: 11.00 bis 17.00 Uhr

1. OG


 

 

ADHOC 4 & KUNSTASYL.17

ADHOC 4

KünstlerInnen der sechs TUFA-Kunstvereine:

éditions trèves e.V. Rainer Breuer | Ursula Dahm | Rita Gierens | Christian Gödert | Bodo Korsig

Europäische Akademie für bildende Kunst e.V. Claus Bach | Chikako Kato | Peter Rübsam | Serge de Waha

Fotografische Gesellschaft Trier e.V. Peter Heinbücher | Richard Krings | Margit Neussel | Wolfgang Raab | Eva Sonne-Krings

Gesellschaft für bildende Kunst Trier e.V. Hiltrud Faßbender | Anne Hött | Gisela Hubert | Anne Recker | Lilo Schaab

Kulturwerkstatt Trier e.V. Modris Braslins | Sylvie Felgueiras | Conny Granow | Nour Hmidan | Gabriela Kokott

Kunstverein Trier Junge Kunst e.V.
Britta Deutsch | Klaus Maßem | Stefan Philipps | Bernd Sauerborn | Claudia Wenzler

zeigen in einer gemeinsamen Ausstellung vom 10.03.-26.03.2017  ihre Werke im großen Ausstellungsraum der TUFA.

KUNSTASYL.17

Zeitgleich wird der Galeriebereich zum zweiten Mal als Gemeinschaftsatelier einschließlich Material und Werkzeug für die vielfältigen Formen der Bildenden Kunst zur Verfügung und bietet so Asyl suchenden Künstlern, die vorübergehend oder langfristig in Trier bleiben, die Möglichkeit bildend künstlerisch tätig zu werden. Unterstützt werden sie hierbei von lokalen KünstlerInnen, die unterstützend, vernetzend und integrativ gerne helfen.
Das KUNSTASYL ist für interessierte Besucher während des Arbeitsprozesses geöffnet.

Arbeitszeiten:
Mo.-Fr.: 9:00-21:00 Uhr | Sa.+So.: 11:00 - 17:00 Uhr

Jehan Abuaffar & Laas Koehler abwechselnd anwesend:
Mo.-Fr.: 16:00-21:00 Uhr | Sa.+So.: 11:00 - 17:00 Uhr

2. OG

Ausstellungszeitraum: 10.03.-26.03.2017


Wechselstrom

Auf Einladung des Kunstverein Trier Junge Kunst haben im letzten Sommer 19 Kunstschaffende der Arbeitssgruppe Rheinland-Pfälzischer Künstler e.V. ARK, sich mit der Ausstellung ‚19 Sehweisen’ in der Tufa Trier präsentiert. In einer Gegenausstellung  unter dem Titel ‚retour’ präsentierte sich 8 Künstler des Kunstvereins Trier im Dezember im Haus Metternich in Koblenz. Nach dem erfolgreichen Start dieses Ausstellungsformates folgen nun zwei weitere Ausstellungen. Hierzu hat der Kunstverein Trier Junge Kunst 11 Künstler aus dem Umfeld des Kölner ’kunstraum 320 in die TUFA Trier eingeladen. Dort werden vom 31.03. bis 30.04.2017 aktuelle Arbeiten im 2.OG präsentiert. Die Ausstellung in der TUFA ist der Gegenbesuch zu der Ausstellung von 8 Künstlern des Kunstvereins Trier Junge Kunst die im März in Köln  im ‚kunstraum 320 stattfinden wird.

Seit über zehn Jahren betreibt der Künstler und Holzschneider Thomas Peter, gemeinsam mit der Künstlerin und Dozentin Anna Eiber, im Kölner Osten abwechselnd einen Atelier-, Ausstellungs- und Seminarraum. Im 'kunstraum 320 wurden seit 2006 mehr als 45 Ausstellungen realisiert. Dabei wechseln sich Einzelausstellungen und thematische Gruppenausstellungen in lockerem Rhythmus ab.
Die Ausstattung der Räumlichkeiten wurde ständig weiterentwickelt, so dass heute der Schwerpunkt auf der professionell ausgestatteten Hochdruck-werkstatt liegt, in der regelmäßig Kunstseminare stattfinden.
In der Ausstellung Wechselstrom präsentieren nun 11 Künstlerinnen und Künstler, die seit Jahren eng mit dem 'kunstraum dreizwanzig' verbunden sind, aktuelle Arbeiten. Gezeigt werden Malerei, Zeichnung, Holzschnitt und Mischtechniken von den Künstlern Volker Altrichter, Sven Büngener, Anna Eiber, Engelbert Engel, Michael Falkenstein, Eva Görgen, Roman Klonek, Anna Kölle, Martin Mohr, Thomas Peter und Franz Peters.

2. OG
Ausstellungszeitraum: 31.03.-30.04.2017


zum Seitenanfang