Mai - 2018
M D M D F S S
 
01
02
03
04
05
06
07 08 09 10
11
12
13
14 15
16
17 18 19 20
21 22 23
24
25
26 27
28 29 30 31  
Dienstag, 01. Mai 2018
11:00 - G E L D R A U S C H: Das Kapital ruft zum großen MoneyFest!
Themenausstellung in der TUFA Trier zum Karl Marx Jahr 2018
Donnerstag, 03. Mai 2018
20:00 - Sascha Gutzeit – Die Mosel-Show
Mit der MOSEL-SHOW präsentiert der Schauspieler, Sänger und Entertainer SASCHA GUTZEIT ein sensationelles Bühnenstück und gleichzeitig eine Liebeserklärung an eine der schönsten Re...
Freitag, 04. Mai 2018
20:00 - Matthias Ningel - Kann man davon leben?
In seinem dritten Bühnenprogramm sinniert Matthias Ningel vergnüglich über das Leben und dieFrage, was man zum Leben wirklich braucht. Sind es Heizpilze, Cabriolets und monatlich w...
Freitag, 11. Mai 2018
20:00 - FISCHER & JUNG’s - INNEN 20, AUSSEN RANZIG
Björn Jung und Guido Fischer sind flei?ig. Der langjährige Caveman Darsteller Fischer, und der aus Film und TV-Produktionen bekannte Jung (u.a. Lindenstrasse, Alarm für Cobra 11, ...
Samstag, 12. Mai 2018
14:00 - 20 Jahre Liedermacherfestival u.a. mit Weiherer, Sebastian Krämer & Sarah Lesch
In und um die TUFA Trier mit regionalen und überregionale Liedermachern Konzert um 19 Uhr mit Weiherer / Sebastian Krämer und Sarah Lesch
Mittwoch, 16. Mai 2018
20:00 - Karl Marx: Das Kapital, Erster Band (Hörspiel)
Von Helgard Haug und Daniel Wetzel (Rimini Protokoll)
Donnerstag, 24. Mai 2018
20:00 - Turid Müller - „Teilzeitrebellin“
In ihrem Debütprogramm singt Turid Müller von der täglichen Grätsche zwischen Ideal und Wirklichkeit, über Politik und Gesellschaft und dem ganzen vertrackten Wertechaos, dem niema...
Freitag, 25. Mai 2018
20:00 - MATTHIAS JUNG - Chill mal - Neues von der Generation Teenietus
Die Teenager verlassen das Mutterschiff, aber einer kommt zum Glück immer wieder zurück: Matthias Jung! Der studierte Diplom-Pädagoge und Deutschlands lustigster Jugend- und Pubert...

Samstag | 12. Mai 2018 | 14:00 Uhr

20 Jahre Liedermacherfestival u.a. mit Weiherer, Sebastian Krämer & Sarah Lesch

Mit regionalen und überregionale Liedermachern
Konzert um 19 Uhr mit Weiherer / Sebastian Krämer und Sarah Lesch

Das Festival präsentiert sich 2018 in einer Doppelfunktion: es würdigt einerseits den im Oktober 2013 verstorbenen Initiator des jährlichen Liedermacherfestivals, „ Woltähr“ alias Walter Liederschmitt und stellt gleichzeitig einen Bezug zu gesellschaftlich relevanten Themen her, die bereits Karl Marx in seinem Kapital maßgeblich beschäftigten. Ganz im Zeichen des Karl Marx Jahres darf also u.a. mit durchaus kritischen und scharfzüngigen Beiträgen gerechnet werden. Die regionale Liedermacherszene präsentiert sich  zwischen 14.00 und 18.30 Uhr, im Innenhof der TUFA Trier bei einem Café- Konzert. (Bei schlechtem Wetter kleinen TUFA –Saal)
Der Eintritt ist frei.

Am Abend bietet sich dann die  einmalige Gelegenheit, mit Sarah Lesch, Weiherer und Sebastian Krämer die Creme de la Creme der jungen deutschen Liedermacherszene in geballter Form zu erleben.

Sarah Lesch ist zweifelsfrei eine der interessantesten Persönlichkeiten der jungen Liedermacher-generation. Sie ist Preisträgerin des Troubadour Chansonpreises, des Udo-Lindenberg-Hermann-Hesse-Panikpreises, des FM4 Protestsongcontests und des Preises der Hans-Seidel-Stiftung.

Weiherer, bayerischer „Brutalpoet“, ein Querkopf der in keine Schublade passt, tourt seit 15 Jahren mit seiner gelungenen Mischung aus Liedermacherei und Kabarett quer durch den deutschsprachigen Raum. Kompromisslos, respektlos, meist politisch unkorrekt, oft gnadenlos komisch, aber immer beherzt, geizt er nicht mit scharfzüngiger Kritik und derben Sprüchen. Mit seiner originellen „ 25541 Brunsbüttel“ Aktion gegen die Datensammelwut beim Einkaufen sorgte er für großes Aufsehen und wurde damit schlagartig zum bundesweiten Medienstar. Weiherer ist Träger des Nachwuchsförderpreis der Hanns-Seidel-Stiftung.

Sebastian Krämer überzeugt mit beißendem Witz, feinsinnigem Humor, Gesang und Klavierkunst auf höchstem Niveau. Der mehrfach ausgezeichnete Chansonnier und zweifache deutsche  Poetry-Slam-Champion muss es niemandem mehr beweisen. Poesie prallt auf Banalität, perfektes Versmaß auf holprige Ungereimtheit, Süßholz auf Bösartigkeit. Die Pointen sind immer unvorhersehbar und originell wie die Liedideen selbst. Er war bereits mehrmals in der TUFA Trier zu Gast und kann sich in Trier einer Fangemeinde sicher sein. 2009 wurde Sebastian Krämer der Deutsche Kleinkunstpreis für Chanson vom Mainzer Unterhaus verliehen. 2012 erhielt er einen Sonderpreis des Deutschen Kabarettpreises.

Das Abendkonzert beginnt mit ehemaligen Weggefährten von Walter Liederschmitt aus den Formationen „Woltähr“ und DFW. Eine Liederauswahl aus Walter Liederschmitts und Dorle Schausbreitners Feder lassen Erinnerungen wach werden.


TUFA Trier | TUFA e.V. | Eintritt: VVK: 17/22 € inkl. Gebühren/ AK: 18/23 €

Tickets unter: www.ticket-regional.de

zum Seitenanfang