Januar - 2018
M D M D F S S
01 02 03 04 05 06 07
08 09
10
11 12
13
14
15 16
17
18
19
20
21
22 23
24
25
26
27
28
29 30 31  
Mittwoch, 10. Januar 2018
20:00 - Ronja Ronja von Rönne: Heute ist leider schlecht - Beschwerden ans Leben
»Positiv denken ist sehr in. Dabei ist das großer Unsinn. Wenn man zum Beispiel sehr einsam ist, hilft es auch nicht, sich einzureden, man sei eigentlich nur die kleinste Polonaise...
Samstag, 13. Januar 2018
20:00 - Roland Grundheber - ENORMST
Nach "Tachless" und "ICH BIN SO, WIE ICH SPINN'" nimmt Sie Roland Grundheber mit seinem neuen Bühnenprogramm "ENORMST" wieder mit auf eine Reise durch den alltäglichen Wahnsinn.
Sonntag, 14. Januar 2018
11:00 - Hänsel und Gretel
Ein musikalisches Märchen frei nach der Kinderoper von Engelbert Humperdinck Ab 5 Jahren
Mittwoch, 17. Januar 2018
20:00 - Carmen Souza - Creology
Creology (Kreolistik) beschreibt die Erforschung der Kreolsprachen. Keine Angst - Carmen Souza und Theo Pascal sind nicht plötzlich zu Sprachforschern geworden!
Donnerstag, 18. Januar 2018
20:00 - Ensemble Schall & Rauch: IRGENDWO AUF DER WELT
gibt’s ein kleines bisschen Glück... Eine musikalische Zeitreise durch die 20er, 30er und 40er Jahre
Freitag, 19. Januar 2018
20:00 - Lars Reichow - Lust
Es wird Zeit für ein paar vergnügte Einsichten. Rein ins Theater, raus aus den Schuldgefühlen! Einfach mal den Bauch auf den Kopf setzen und sich total postfaktisch amüsieren
Samstag, 20. Januar 2018
20:00 - Lars Reichow - Lust
Es wird Zeit für ein paar vergnügte Einsichten. Rein ins Theater, raus aus den Schuldgefühlen! Einfach mal den Bauch auf den Kopf setzen und sich total postfaktisch amüsieren
Sonntag, 21. Januar 2018
Mittwoch, 24. Januar 2018
20:00 - Basta - Freiheit und Aufbruchsstimmung: Freizeichen
Das Freizeichen am Telefon kann eine Menge bedeuten — vor allem aber, dass das Warten ein Ende hat. Vorfreude und Hoffnung wachsen, ein gutes Gespräch und eine Lösung sind vielleic...
Donnerstag, 25. Januar 2018
20:00 - Lydie Auvray Trio - "Musetteries"-Tour 2017
Seit fast vier Jahrzehnten begeistert und fasziniert Lydie Auvray mit ihrer Musik und ihrem Akkordeon-Spiel. Sie hat dem als volkstümlich-verstaubt verorteten Instrument zu neuem –...
Samstag, 27. Januar 2018
20:00 - Kabarettmeisterschaft: Florian Simbeck/Muzarella
In der Kabarettmeisterschaft wetteifern 14 Kabarettisten, Comedians, Poetry Slammer und andere Kleinkünstler aus dem gesamten deutschsprachigen Raum in 13 Theater um den Titel „Deu...
Sonntag, 28. Januar 2018
11:00 - Hänsel und Gretel
Ein musikalisches Märchen frei nach der Kinderoper von Engelbert Humperdinck Ab 5 Jahren

Donnerstag | 14. Dezember 2017 | 20:00 Uhr

Uli Beckerhoff Quartett

Der international renommierte Trompeter Uli Beckerhoff hat sich für sein neues akustisches Quartett drei junge und hochtalentierte Musiker aus gesucht, die alle Eigenschaften mitbringen, die für eine große künstlerische Karriere Voraussetzung sind: höchste instrumentale Fähigkeiten, große emotionale Ausdruckskraft , Einfallsreichtum und Risikobereitschaft.
Die künstlerischen Resultate, die das Zusammentreffen von musikalischer Reife mit jugendlichem Sturm und Drang hervorbringen, beschreibt der Journalist Stefan Pieper bei dem Auftritt des Quartetts beim JOE-Festival in Essen folgendermassen:
„Gereifter Jazz, der sich auf Erfahrungen bauend ….. eine hellwache Gegenwart zaubert. Uli Beckerhoff musiziert auf der Trompete und dem Flügelhorn sehr wandlungsfähig und auch dediziert lyrisch inmitten der jungen Truppe, die sich von soviel charismatischer Ausstrahlung gerne anstecken lässt. Schön, wie selbstverständlich dies generationen-übergreifend stattfindet.“ Die Gruppe gab  2015 und 2016  diverse Konzerte in Deutschland und Italien und wurde  u.a. zu den Festivals in Essen, Hilden und Venedig eingeladen. Die erste Studioeinspielung der Gruppe begeisterte die Produzenten des New Yorker Labels „Dot Time Records“ in einem Maße, dass sie sofort die Rechte zur Veröffentlichung der CD erwarben und diese im Herbst 2015 international veröffentlichten. Im September 2016 ist 
die erste DVD eines Live Konzertes unter dem Titel „Heroes  - Live“ bei Dot Time Records erschienen.

Uli Beckerhoff - tp / flh
Richard Brenner - piano
Moritz Götzen - bass
Niklas Walter - drums

Das Österreichische Musik Magazin schreibt:
„Mit der CD HEROES würdigt Uli Beckerhoff das Genie seiner großen Vorbilder….. und systematisiert eine Hommage der Sonderklasse mit Eigenkompositionen. …..  Mit einem Trio an blutjungen und hochbegabten Musikern tritt Uli Beckerhoff mit dem künstlerischen Energiepotential seiner Idole in Verbindung.“

Mehr Informationen zu Uli Beckerhoff unter:
www.ulrich-beckerhoff-jazz.com


Großer Saal | TUFA e.V. in Kooperation mit dem Kulturbüro der Stadt Trier | Eintritt: VVK: 12/16 € zzgl. Geb. | AK: 15/19 €

Tickets unter: www.ticket-regional.de

zum Seitenanfang