August - 2017
M D M D F S S
  01
02
03 04 05 06
07 08
09
10 11 12 13
14 15
16
17
18
19
20
21
23
24
25
26 27
28 29
30
31
 
Mittwoch, 02. August 2017
21:30 - Open-Air-Kino: Willkommen bei den Hartmanns
Suche nach Glück Paarungen – Liebe – Familie – Aussteiger JEDEN MITTWOCH IM AUGUST
Mittwoch, 09. August 2017
21:30 - Open-Air-Kino: Captain Fantastic – einmal Wildnis und zurück
Suche nach Glück Paarungen – Liebe – Familie – Aussteiger JEDEN MITTWOCH IM AUGUST
Mittwoch, 16. August 2017
21:15 - Open-Air-Kino: Die Mitte der Welt
Suche nach Glück Paarungen – Liebe – Familie – Aussteiger JEDEN MITTWOCH IM AUGUST
Donnerstag, 17. August 2017
21:00 - Hexenjagd - Ein Hysterienspiel
in 5 Bildern von Arthur Miller mit Texten von Martin Luther und Gauklerliedern eine Produktion der Theaterreihe „Tufa Classics“
Freitag, 18. August 2017
20:00 - Artothek 28
Wie jedes Jahr wird der neue Artothekbestand wieder mit einer Ausstellung eröffnet, welcher einen Überblick über das künstlerische Schaffen der ganzen Region bietet.
21:00 - Hexenjagd - Ein Hysterienspiel
in 5 Bildern von Arthur Miller mit Texten von Martin Luther und Gauklerliedern eine Produktion der Theaterreihe „Tufa Classics“
Samstag, 19. August 2017
21:00 - Hexenjagd - Ein Hysterienspiel
In 5 Bildern von Arthur Miller Mit Texten von Martin Luther und Gauklerliedern Eine Produktion der Theaterreihe „Tufa Classics“
Sonntag, 20. August 2017
21:00 - Hexenjagd - Ein Hysterienspiel
In 5 Bildern von Arthur Miller Mit Texten von Martin Luther und Gauklerliedern Eine Produktion der Theaterreihe „Tufa Classics“
Mittwoch, 23. August 2017
21:00 - Open-Air-Kino: Wilde Maus
Suche nach Glück Paarungen – Liebe – Familie – Aussteiger JEDEN MITTWOCH IM AUGUST
Freitag, 25. August 2017
21:00 - Open-Air-Kino Special: Tschick
Mal keinen Bock auf Netflix? Das Trierer Jugendparlament organisiert für euch ein Tufa-Open-Air-Jugendevent, bei dem es nicht nur ein lustiges Filmabenteuer zu erleben gibt.
Mittwoch, 30. August 2017
21:00 - Open-Air-Kino: La La Land
Suche nach Glück Paarungen – Liebe – Familie – Aussteiger JEDEN MITTWOCH IM AUGUST
Donnerstag, 31. August 2017
18:00 - DGB-Podiumsdiskussion zur Bundestagswahl 2017
Der DGB hat schon Anfang des Jahres seine Forderungen an die Parteien zur Bundestagswahl veröffentlicht. Im Zentrum stehen Gute Arbeit, gute Bildung, ein handlungsfähiger Staat, gu...

Freitag | 05. Mai 2017 bis Samstag | 06. Mai 2017

Zukunftswerkstatt 2017: Zum Wandel des Kulturpublikums

Tagung

Der Funktionswandel der kulturellen Öffentlichkeit, der mit dem Wandel unserer Gesellschaft in allen Lebensbereichen einhergeht, hat unter anderem zu einer Veränderung des Nutzerverhaltens in nahezu allen öffentlich geförderten Kultureinrichtungen (sowohl der Hochkultur wie auch der Freien Szene) geführt.

Das Publikum hat sich deutlich diversifiziert, neue Kulturen der Freizeitgestaltung, der Persönlichkeitsbildung und des soziokulturellen Verhaltens sind entstanden.

Wie Kulturbetriebe in ihrem Angebot und ihrem Programm darauf reagieren bzw. welch neue Formate, Strukturen und nachfrageorientierte Inhalte sie zur Realisierung kultureller Teilhabe und – nach Bedarf – auch eines  interkulturellen Audience Developments derzeit entwickeln können, wird in der Zukunftswerkstatt, die am 05. und 06. Mai 2017 in der Trierer Tuchfabrik stattfindet, theoretisch vorgestellt und an praktischen Beispielen und konkreten Projekten erprobt.

In  Vorträgen werden Erkenntnisse aus der neuesten Publikumsforschung und aus Kulturnutzerstudien vermittelt, Experten bieten ihr Wissen darüber an, wie Kulturprogramme gestaltet werden können, um neue Publikumskreise anzusprechen und bisher noch nicht aktive Kulturnutzer zu motivieren.
Die Zukunftswerkstatt ist Teil des Strukturförderprogramms „Wandel gestalten – Visionen ermöglichen. Changemanagement in der Freien Szene in Rheinland-Pfalz“, welches Transformationsprozesse in Kultureinrichtungen anregt und fördert und von der Universität Koblenz-Landau zu Forschungszwecken beratend begleitet und evaluiert wird.

Teilnehmer der Zukunftswerkstatt sind die am Changemanagementprogramm beteiligten rheinland-pfälzischen Kultureinrichtungen, aber auch Kulturmanagern und Programmverantwortlichen aus dem Bereich freier Kulturträger ist die  Teilnehme gegen einen Unkostenbetrag von 100,00 Euro möglich.

>> Programmübersicht zum Download


TUFA, Institut für Kulturwissenschaft der Universität Koblenz-Landau
in Kooperation mit der Stiftung Rheinland-Pfalz für Kultur und dem Tuchfabrik Trier e.V.

zum Seitenanfang