November - 2017
M D M D F S S
  01
02
03
04
05
06 07 08
09
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20 21 22
23
24
25
26
27
28
29
30
 
Donnerstag, 02. November 2017
20:00 - Roberto Capitoni: Italiener schlafen nackt – manchmal auch in Socken
Mit vollen Händen schöpft Roberto Capitoni in seinem neuen Stand-up Comedy-Programm aus diesem Fundus. Das halbitalienische deutsch-schwäbische Energiebündel stellt sich dabei rück...
Freitag, 03. November 2017
20:00 - ONAIR - „Illuminate“
vocal.art.pop Herausragend und preisgekrönt.
Samstag, 04. November 2017
20:00 - ABGESAGT! Christopher Köhler: Manisch Magisch
Die Veranstaltung musste leider aufgrund von Krankheit abgesagt werden! Der Ersatztermin ist der 23.11.2017. Die Karten behalten ihre Gültigkeit, können aber auch bei den entsprech...
Sonntag, 05. November 2017
17:00 - Satiricon Theater präsentiert: Mein Freund Harvey
Von Mary Chase Regie: Sandra Karl Haben Sie schon einmal einen zwei Meter großen weißen Hasen gesehen? Nicht irgendeinen Hasen, selbstverständlich - einen Puka.
Donnerstag, 09. November 2017
Freitag, 10. November 2017
20:00 - Peter Vollmer: Er hat die Hosen an – sie sagt ihm, welche
Für den Mann des 21. Jahrhunderts wird die Luft immer dünner: Sein Auto fährt demnächst alleine los. Seine digitale Demenz ist so weit fortgeschritten, dass er ohne Navigations-App...
20:00 - Satiricon Theater präsentiert: Mein Freund Harvey
Von Mary Chase Regie: Sandra Karl Haben Sie schon einmal einen zwei Meter großen weißen Hasen gesehen? Nicht irgendeinen Hasen, selbstverständlich - einen Puka.
Samstag, 11. November 2017
20:00 - Satiricon Theater präsentiert: Mein Freund Harvey
Von Mary Chase Regie: Sandra Karl Haben Sie schon einmal einen zwei Meter großen weißen Hasen gesehen? Nicht irgendeinen Hasen, selbstverständlich - einen Puka.
20:00 - Kabarettmeisterschaft: Andy Ost / Andreas Thiel
In der Kabarettmeisterschaft wetteifern 14 Kabarettisten, Comedians, Poetry Slammer und andere Kleinkünstler aus dem gesamten deutschsprachigen Raum in 13 Theater um den Titel „D...
Sonntag, 12. November 2017
17:00 - 140 Jahre Hermann Hesse - „Hesses Traum“
Musikalisch-literarischer Autorenabend in der TUFA Trier
Dienstag, 14. November 2017
Donnerstag, 16. November 2017
20:30 - NilsWills – Power Jazz Made in Germany
NilsWills, das Nonett um den Saxophonisten und Chef des Trierer Jazz-Clubs Nils Thoma, steht für hochenergetischen, mit unbändiger Spielfreude vorgetragenen Jazz in allen Spielarte...
Freitag, 17. November 2017
20:00 - Heim-Suchung - com.guck wo du bleibst!
Geschichten über das Wohnen solange wir noch leben.
20:00 - Uli Masuth: „Mein Leben als ICH“
Jeder für sich, Gott für uns alle – ist ein geflügeltes Wort, das den ganz normalen Egoismus unter dem großen Himmelszelt beschreibt: Jeder kümmert sich um seinen eigenen Kram und ...
Samstag, 18. November 2017
20:00 - Annette Postel: sing oper stirb! operette sich, wer kann!
Ein Abend mit großer Musik, extremen Gefühlen, doppelbödigen Texten, schrillen Figuren und viel schwarzem Humor
20:00 - Satiricon Theater präsentiert: Mein Freund Harvey
Von Mary Chase Regie: Sandra Karl Haben Sie schon einmal einen zwei Meter großen weißen Hasen gesehen? Nicht irgendeinen Hasen, selbstverständlich - einen Puka.
Sonntag, 19. November 2017
17:00 - Satiricon Theater präsentiert: Mein Freund Harvey
Von Mary Chase Regie: Sandra Karl Haben Sie schon einmal einen zwei Meter großen weißen Hasen gesehen? Nicht irgendeinen Hasen, selbstverständlich - einen Puka.
Donnerstag, 23. November 2017
20:00 - Christopher Köhler: Manisch Magisch
Ersatztermin für den 04.11.2017! Aller guten Dinge sind drei! Christopher Köhler geht mit seinem mittlerweile dritten Soloprogramm auf Tour! Und auf Touren kommt Köhler wenn er ...
Freitag, 24. November 2017
19:00 - Weihnachtsausstellung der éditions trèves
Mitglieder des Kunstvereins éditions trèves zeigen Aktuelles der letzten Zeit. Rund 10 Künstler aus der Großregion zeigen bevorzugt kleinere Formate aus ihrem Schaffen.
20:00 - Schmit-Z Family: Paranormal Festivity – Begeisterte Weihnachten
Die neue Weihnachtskomödie der SCHMIT-Z Family Frei geklaut nach Charles Dickens
20:00 - Satiricon Theater präsentiert: Mein Freund Harvey
Von Mary Chase Regie: Sandra Karl Haben Sie schon einmal einen zwei Meter großen weißen Hasen gesehen? Nicht irgendeinen Hasen, selbstverständlich - einen Puka.
20:00 - 35 Jahre Kulturwerkstatt - 32. Jahresausstellung der Kulturwerkstatt
Jede Menge Überraschungen. Extra-Schau in der Galerie.
Samstag, 25. November 2017
20:00 - Schmit-Z Family: Paranormal Festivity – Begeisterte Weihnachten
Die neue Weihnachtskomödie der SCHMIT-Z Family Frei geklaut nach Charles Dickens
20:00 - Satiricon Theater präsentiert: Mein Freund Harvey
Von Mary Chase Regie: Sandra Karl Haben Sie schon einmal einen zwei Meter großen weißen Hasen gesehen? Nicht irgendeinen Hasen, selbstverständlich - einen Puka.
Sonntag, 26. November 2017
17:00 - Satiricon Theater präsentiert: Mein Freund Harvey
Von Mary Chase Regie: Sandra Karl Haben Sie schon einmal einen zwei Meter großen weißen Hasen gesehen? Nicht irgendeinen Hasen, selbstverständlich - einen Puka.
Dienstag, 28. November 2017
Mittwoch, 29. November 2017
Donnerstag, 30. November 2017
20:00 - Mai Horlemann: Endlich allein!
Mai Horlemanns Lieder berichten ungeniert vom großen Abenteuer Alltag, von Sehnsüchten, Wünschen und geplatzten Träumen, vom heimlichen Begehren, vom Herzklopfen, das nur einer hör...

Sonntag | 05. März 2017 | 20:00 Uhr

Emily Barker Show – Precious Memories Tour

Neuer Song: Sister Goodbye

http://clashmusic.com/news/premiere-emily-barker-sister-goodbye

Emily Barker ist eine enorm vielseitige Songwriterin , die in den vergangenen Jahren ihrer Arbeit mit ihrer weiblichen Band The RedClayHalo weltweit glänzende Kritiken einheimste. Wie z.b. für das hervorragende Album „Dear River“ , welches vornehmlich Songs enthielt, in denen die Künstlerin über ihre Herkunft, ihre Heimat und ihre Kindheit sinnierte und sich dabei von PJ Harveys Konzeptalbum „Let England Rule“ inspirieren ließ. Ihr Ruf als exzellente und einfühlsame Songwriterin führte auch dazu, dass ihre Songs für Film und Fernsehen entdeckt wurden. Bekanntestes Beispiel ist der Song „Nostalgia“, der als Titelsong für die preisgekrönte Fernsehserie „Wallander“ mit Kenneth Branagh in der Hauptrolle Furore machte. Für Jake Gavins britischen Roadmovie schrieb Emily Barker jüngst ihren ersten kompletten Soundtrack, aus dem auch der Song „Anywhere Away“ stammt, der auf dem rein akustischen Album „The Toerag Sessions“ zu hören ist, einem Solo-Projekt mit dem Emily ihre Trennung von ihrer bisherigen Band einläutete.
Auch für dieses Album gab es allenthalben Jubelkritiken und eine „Album des Jahres“ Nominierung durch UK Americana. Oft braucht es nicht mehr - lediglich begleitet auf ihrer Gitarre und Mundharmonika, offenbart Emily Barker hier mit ihren Interpretationen, die in all ihrer Schlichtheit eine beeindruckende Tiefe entfalten, ihre ganze Klasse. Gäbe es ein Reinheitsgebot für Folk und die entsprechende Performance, das Toerag Album wäre das Maß aller Dinge.
Emily Barker's nächstes Album , das voraussichtlich im Februar 2017 erscheint, wurde in den legendären Sam Phillips Recording Service Studios in Memphis zusammen mit dem Grammy Produzenten Matt Ross-Spang (Jason Isbell, Margo Price) und Top Musikern der dortigen R’n’B Szene aufgenommen. Emily zeigt sich hier von einer neuen Seite, kommt doch ihre grosse Liebe zu den Klassikern der Soul und Funkzeit der 70-er Jahre zum Vorschein.
Nach den Supporttourneen für u,a. Chuck Regan, Austin Lucas, Madison Violet und ihrem langjährigen Kumpel Frank Turner, scheint die Zeit reif für den nächsten grossen Schritt.  Emily Barker hat sich für ihre eigene Tour 2017 die Unterstützung einer sensationellen neuen Band gesichert und bringt mit Pete Roe (Laura Marling) am Keyboard , Lukas Drinkwater (3 Daft Monkeys) am Bass und Rob Pemberton (Newton Faulkner) am Schlagzeug echte Hochkaräter der Britischen Folk und Americana Szene. 
Ganz gleich ob magisch eindringlich wie „Nostalgia“, lebhaft dylanesk wie „Blackbird“, mit Blues im Blut wie „Disappear“ , inspiriert von staubigen Highways wie „All Love Knows“ oder dem Soul einer Aretha Franklin in ihrem neuen Hit „Sister Goodbye“ , die kristallklare Stimme von Emily Barker glänzt in jedem Tempo, jedem Stil, jeder Tonart.
„Emily Barker besitzt eine besondere Gabe für großartige Melodien.“ Dieser Einschätzung der britischen Zeitung The Guardian darf man getrost beipflichten. Das sie auch eine Gabe für besondere Konzerte hat, dem wird man spätestens nach dieser Tour beipflichten.
Als Support dabei :  Pete Roe, der Vergleiche mit Bert Jansch aufwirft und vom NME als das fehlende Glied zwischen John Martyn und Leonard Cohen bezeichnet wurde.


Kleiner Saal | TUFA e.V.

VVK: 13/16 € inkl. Geb.
AK: 14/17 €

Tickets unter: www.ticket-regional.de

zum Seitenanfang