Dezember - 2017
M D M D F S S
 
01
02
03
04
05
06
07
08
09
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31
Freitag, 01. Dezember 2017
20:00 - Schmit-Z Family: Paranormal Festivity – Begeisterte Weihnachten
Die neue Weihnachtskomödie der SCHMIT-Z Family Frei geklaut nach Charles Dickens
Samstag, 02. Dezember 2017
20:00 - Schmit-Z Family: Paranormal Festivity – Begeisterte Weihnachten
Die neue Weihnachtskomödie der SCHMIT-Z Family Frei geklaut nach Charles Dickens
Sonntag, 03. Dezember 2017
15:30 - Kunstsalon Crossover
2 Etagen Kunst: Im 1. OG die Weihnachtsausstellung der éditions trèves, im 2. OG die Jahresausstellung der Kulturwerkstatt.
Montag, 04. Dezember 2017
Mittwoch, 06. Dezember 2017
10:00 - Schulvorstellung: Konrad in der Konservenbüchse
Konrad wird als fertiges, 7jähriges Instantkind aus der Fabrik aus Versehen an die falsche Frau, an die Teppichknüpferin und Lebenskünstlerin Berti Bartolotti, geliefert.
19:00 - 25 Jahre Frauennotruf Trier
Vor 25 Jahren wurde der Frauennotruf Trier als Beratungsstelle für Frauen und Mädchen, die von sexualisierter Gewalt betroffen sind gegründet und hat sich inzwischen als Fachstelle...
19:30 - Peter zur Nieden: Ecuador und Galapagos
Weltkulturerbe, Natur- und Tierparadies
Donnerstag, 07. Dezember 2017
10:00 - Schulvorstellung: Konrad in der Konservenbüchse
Konrad wird als fertiges, 7jähriges Instantkind aus der Fabrik aus Versehen an die falsche Frau, an die Teppichknüpferin und Lebenskünstlerin Berti Bartolotti, geliefert.
Freitag, 08. Dezember 2017
10:00 - Schulvorstellung: Konrad in der Konservenbüchse
Konrad wird als fertiges, 7jähriges Instantkind aus der Fabrik aus Versehen an die falsche Frau, an die Teppichknüpferin und Lebenskünstlerin Berti Bartolotti, geliefert.
20:00 - Katrin Bauerfeind - Hinten sind Rezepte drin
Vom Wahnsinn eine Frau zu sein: Geschichten, die Männern nie passieren würden! Kann ich emanzipiert sein und trotzdem ohne Unterwäsche in die Stadt? Bin ich schon eine moderne Fr...
Samstag, 09. Dezember 2017
Sonntag, 10. Dezember 2017
11:00 - Kulturlabor präsentiert: Konrad in der Konservenbüchse
Konrad wird als fertiges, 7jähriges Instantkind aus der Fabrik aus Versehen an die falsche Frau, an die Teppichknüpferin und Lebenskünstlerin Berti Bartolotti, geliefert.
16:00 - Kulturlabor präsentiert: Konrad in der Konservenbüchse
Konrad wird als fertiges, 7jähriges Instantkind aus der Fabrik aus Versehen an die falsche Frau, an die Teppichknüpferin und Lebenskünstlerin Berti Bartolotti, geliefert.
Montag, 11. Dezember 2017
10:00 - Schulvorstellung: Konrad in der Konservenbüchse
Konrad wird als fertiges, 7jähriges Instantkind aus der Fabrik aus Versehen an die falsche Frau, an die Teppichknüpferin und Lebenskünstlerin Berti Bartolotti, geliefert.
18:00 - Matrioschka e.V. präsentiert: Peters Quartett
Das Peters Quartett ist eine zusammengeschweißte Einheit vier musikalischer Freunde, die schon seit 24 Jahren zusammen spielen und singen.
Dienstag, 12. Dezember 2017
10:00 - Schulvorstellung: Konrad in der Konservenbüchse
Konrad wird als fertiges, 7jähriges Instantkind aus der Fabrik aus Versehen an die falsche Frau, an die Teppichknüpferin und Lebenskünstlerin Berti Bartolotti, geliefert.
Mittwoch, 13. Dezember 2017
10:00 - Schulvorstellung: Konrad in der Konservenbüchse
Konrad wird als fertiges, 7jähriges Instantkind aus der Fabrik aus Versehen an die falsche Frau, an die Teppichknüpferin und Lebenskünstlerin Berti Bartolotti, geliefert.
20:00 - Trier English Drama präsentiert: Hysteria
Never has psychoanalysis been funnier. Sigmund Freud’s study is invaded by three visitors, each more strange than the other:
20:00 - Pe Werner - „Ne Prise Zimt“
Wenn der Winter in der Tür steht, streut Pe Werner „Ne Prise Zimt“ in ihrem Hörgenuss reichen Konzert-Programm
Donnerstag, 14. Dezember 2017
10:00 - Schulvorstellung: Konrad in der Konservenbüchse
Konrad wird als fertiges, 7jähriges Instantkind aus der Fabrik aus Versehen an die falsche Frau, an die Teppichknüpferin und Lebenskünstlerin Berti Bartolotti, geliefert.
20:00 - Trier English Drama präsentiert: Hysteria
Never has psychoanalysis been funnier. Sigmund Freud’s study is invaded by three visitors, each more strange than the other:
20:00 - Uli Beckerhoff Quartett
Der international renommierte Trompeter Uli Beckerhoff hat sich für sein neues akustisches Quartett drei junge und hochtalentierte Musiker aus gesucht, die alle Eigenschaften mitbr...
Freitag, 15. Dezember 2017
10:00 - Schuilvorstellung: Konrad in der Konservenbüchse
Konrad wird als fertiges, 7jähriges Instantkind aus der Fabrik aus Versehen an die falsche Frau, an die Teppichknüpferin und Lebenskünstlerin Berti Bartolotti, geliefert.
20:00 - Kabarettmeisterschaft: Lennart Schilgen/Marcel Mann
In der Kabarettmeisterschaft wetteifern 14 Kabarettisten, Comedians, Poetry Slammer und andere Kleinkünstler aus dem gesamten deutschsprachigen Raum in 13 Theater um den Titel „Deu...
20:30 - Ralph Brauner & Band – Moving forward (CD-Releas-Konzert)
Nach „Blues Comes Callin’ und Grown Up stellt Ralph Brauner seine dritte CD-Solo-Produktion „Moving Forward“ live vor.
Samstag, 16. Dezember 2017
Sonntag, 17. Dezember 2017
16:00 - Kulturlabor präsentiert: Konrad in der Konservenbüchse
Konrad wird als fertiges, 7jähriges Instantkind aus der Fabrik aus Versehen an die falsche Frau, an die Teppichknüpferin und Lebenskünstlerin Berti Bartolotti, geliefert.
Montag, 18. Dezember 2017
10:00 - Schulvorstellung: Konrad in der Konservenbüchse
Konrad wird als fertiges, 7jähriges Instantkind aus der Fabrik aus Versehen an die falsche Frau, an die Teppichknüpferin und Lebenskünstlerin Berti Bartolotti, geliefert.
Dienstag, 19. Dezember 2017
10:00 - Schulvorstellung: Konrad in der Konservenbüchse
Konrad wird als fertiges, 7jähriges Instantkind aus der Fabrik aus Versehen an die falsche Frau, an die Teppichknüpferin und Lebenskünstlerin Berti Bartolotti, geliefert.
Mittwoch, 20. Dezember 2017
10:00 - Schulvorstellung: Konrad in der Konservenbüchse
Konrad wird als fertiges, 7jähriges Instantkind aus der Fabrik aus Versehen an die falsche Frau, an die Teppichknüpferin und Lebenskünstlerin Berti Bartolotti, geliefert.
20:00 - ONKeL fISCH blickt zurück
Der satirische Jahresrückblick mit dem Wichtigsten Witzigsten aus 2017 Bei SWR3 blicken ONKeL fISCH alle sieben Tage bei auf die Woche zurück. Von der Kurzstrecke für's Radio geht...
Donnerstag, 21. Dezember 2017
19:00 - ZUSATZVORSTELLUNG: Eine Familie - Dezember in der Eifel
nach Tracy Letts „Ich habe gerade in ein großes Stück Angst gebissen“ „August: Osage County“ heißt der unterhaltsamste Scherbenhaufen der Theatergeschichte im Original.
Freitag, 22. Dezember 2017
20:00 - Trier English Drama präsentiert: Hysteria
Never has psychoanalysis been funnier. Sigmund Freud’s study is invaded by three visitors, each more strange than the other:
Samstag, 23. Dezember 2017
20:00 - Tefftival VI
Alle Jahre wieder trifft sich Triers Musikszene zum Gedenken an Helmut ´Teff´ Steffgen am vorheiligen Abend, um den großen Saal der TuFa zu rocken. Dieses Jahr gibt es statt der so...
Dienstag, 26. Dezember 2017
16:00 - Kulturlabor präsentiert: Konrad in der Konservenbüchse
Konrad wird als fertiges, 7jähriges Instantkind aus der Fabrik aus Versehen an die falsche Frau, an die Teppichknüpferin und Lebenskünstlerin Berti Bartolotti, geliefert.
Mittwoch, 27. Dezember 2017
16:00 - Kulturlabor präsentiert: Konrad in der Konservenbüchse
Konrad wird als fertiges, 7jähriges Instantkind aus der Fabrik aus Versehen an die falsche Frau, an die Teppichknüpferin und Lebenskünstlerin Berti Bartolotti, geliefert.
Donnerstag, 28. Dezember 2017
Freitag, 29. Dezember 2017
Sonntag, 31. Dezember 2017
20:00 - Dance Fever an Sylvester
Am 31.12.2017 steigt mit der letzten "Dance Fever" für dieses Jahr die große Silvesterfete in der Tufa.

Donnerstag | 19. Oktober 2017 | 20:00 Uhr

FIL – Triumph des Chillens

Wir werden alle sterben. Wenn wir Glück haben bei einem Terroranschlag oder durch einen uns auf den Kopf fallenden Safe. Wenn wir Pech haben langsam qualvoll würdelos und ohne Freunde. Oder nur mit Freunden, die dann genauso jämmerlich vor sich hinsterben und darum gar kein Mitleid mit uns haben können. Im Grunde genommen sterben wir jetzt schon. Das ganze Leben ist ein einziger elend langsamer Tod. Dagegen kann man nichts machen, also was soll’s. Wozu sich sorgen. Warum ´ne fucking Eigentumswohnung kaufen ? Die Würmer, die dich bald im Grab fressen, lachen jetzt schon über deine Eigentumswohnung. Wozu vorsorgen, ansparen, eichhörnchenhaft horten, das letzte Hemd hat keine Taschen, vorsorgen ist was für Flaschen.
Chillt mal lieber. Chilling, dieses hundswitzige Wort, das uns die Jugendlichen freundlicherweise hinterlassen haben, bringt es auf den Punkt.
Chilling. Früher gabs mal Peter Chilling. Auch schon tot, siehste.
In "Triumph des Chillens ", der neuen Show des gnadenlos gereiften Fils werden euch die Sorgen zu Pulver zerrieben. Es ist die relaxteste Show des Universums, fast schon kaum noch Deutsch. Laid back sagt der Überseeler dazu. Mit seiner Überseele. Wenigstens müssen die Amis auch sterben.
Knochentrockenen Reggea ( schreibt sich das so ? Sieht aus wie was von Ikea. Vielleicht sollt ich mal " Reggea" googealn, bevor ich den Pressetext hier rausschicke, aber soll ich euch mal was sagen ? Mach ich nicht. Bin zu gechillt dafür.) - jetzt hab ich vergessen wie der Satz angefangen hat. Mann, kommt halt einfach in die Show, wer Fil ( ich bin das übrigens selber, muß meine Pressetexte alleine schreiben in diesem Faschostaat ) kennt, weiss eh: wird gechillt. Chillen with the Fillen. Wer mich nicht kennt, kommt eh nicht, weil ihr so seid. Wegen Facebook und den Algorhytmen des Teufels kennt ihr alle nur noch, was ihr kennt und sonst nix. Wenn ich nicht so gechillt wär, würde mich das aufregen. Ich mein, ich biete euch hier ne echt gute Show an, was derbe Durchdachtes zum Lachen gemachtes, für ein überdachtes Theater, Vater. Und ihr? Kommt nicht zu mir. Ist nicht euer Bier. Ich geb euch Note vier.
Triumph des Chillens, ihr Arschlöcher, der Titel ist schon so witzig und den kriegt ihr sogar umsonst.

«Und noch etwas kommt in FIL zusammen: Professionalität und Dilettantismus. Das Resultat ist kultiviertes Chaos. (…) Und das ist lustig? Ich schwöre, das ist es.» (Titanic)

«Er ist echt gut, obwohl er lustig ist.» (Hamburger Morgenpost)


Großer Saal | TUFA e.V. | VVK: 15 € zzgl. Geb. | AK: 18 €

Tickets unter: www.ticket-regional.de

zum Seitenanfang