November - 2017
M D M D F S S
  01
02
03
04
05
06 07 08
09
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20 21 22
23
24
25
26
27
28
29
30
 
Donnerstag, 02. November 2017
20:00 - Roberto Capitoni: Italiener schlafen nackt – manchmal auch in Socken
Mit vollen Händen schöpft Roberto Capitoni in seinem neuen Stand-up Comedy-Programm aus diesem Fundus. Das halbitalienische deutsch-schwäbische Energiebündel stellt sich dabei rück...
Freitag, 03. November 2017
20:00 - ONAIR - „Illuminate“
vocal.art.pop Herausragend und preisgekrönt.
Samstag, 04. November 2017
20:00 - ABGESAGT! Christopher Köhler: Manisch Magisch
Die Veranstaltung musste leider aufgrund von Krankheit abgesagt werden! Der Ersatztermin ist der 23.11.2017. Die Karten behalten ihre Gültigkeit, können aber auch bei den entsprech...
Sonntag, 05. November 2017
17:00 - Satiricon Theater präsentiert: Mein Freund Harvey
Von Mary Chase Regie: Sandra Karl Haben Sie schon einmal einen zwei Meter großen weißen Hasen gesehen? Nicht irgendeinen Hasen, selbstverständlich - einen Puka.
Donnerstag, 09. November 2017
Freitag, 10. November 2017
20:00 - Peter Vollmer: Er hat die Hosen an – sie sagt ihm, welche
Für den Mann des 21. Jahrhunderts wird die Luft immer dünner: Sein Auto fährt demnächst alleine los. Seine digitale Demenz ist so weit fortgeschritten, dass er ohne Navigations-App...
20:00 - Satiricon Theater präsentiert: Mein Freund Harvey
Von Mary Chase Regie: Sandra Karl Haben Sie schon einmal einen zwei Meter großen weißen Hasen gesehen? Nicht irgendeinen Hasen, selbstverständlich - einen Puka.
Samstag, 11. November 2017
20:00 - Satiricon Theater präsentiert: Mein Freund Harvey
Von Mary Chase Regie: Sandra Karl Haben Sie schon einmal einen zwei Meter großen weißen Hasen gesehen? Nicht irgendeinen Hasen, selbstverständlich - einen Puka.
20:00 - Kabarettmeisterschaft: Andy Ost / Andreas Thiel
In der Kabarettmeisterschaft wetteifern 14 Kabarettisten, Comedians, Poetry Slammer und andere Kleinkünstler aus dem gesamten deutschsprachigen Raum in 13 Theater um den Titel „D...
Sonntag, 12. November 2017
17:00 - 140 Jahre Hermann Hesse - „Hesses Traum“
Musikalisch-literarischer Autorenabend in der TUFA Trier
Dienstag, 14. November 2017
Donnerstag, 16. November 2017
20:30 - NilsWills – Power Jazz Made in Germany
NilsWills, das Nonett um den Saxophonisten und Chef des Trierer Jazz-Clubs Nils Thoma, steht für hochenergetischen, mit unbändiger Spielfreude vorgetragenen Jazz in allen Spielarte...
Freitag, 17. November 2017
20:00 - Heim-Suchung - com.guck wo du bleibst!
Geschichten über das Wohnen solange wir noch leben.
20:00 - Uli Masuth: „Mein Leben als ICH“
Jeder für sich, Gott für uns alle – ist ein geflügeltes Wort, das den ganz normalen Egoismus unter dem großen Himmelszelt beschreibt: Jeder kümmert sich um seinen eigenen Kram und ...
Samstag, 18. November 2017
20:00 - Annette Postel: sing oper stirb! operette sich, wer kann!
Ein Abend mit großer Musik, extremen Gefühlen, doppelbödigen Texten, schrillen Figuren und viel schwarzem Humor
20:00 - Satiricon Theater präsentiert: Mein Freund Harvey
Von Mary Chase Regie: Sandra Karl Haben Sie schon einmal einen zwei Meter großen weißen Hasen gesehen? Nicht irgendeinen Hasen, selbstverständlich - einen Puka.
Sonntag, 19. November 2017
17:00 - Satiricon Theater präsentiert: Mein Freund Harvey
Von Mary Chase Regie: Sandra Karl Haben Sie schon einmal einen zwei Meter großen weißen Hasen gesehen? Nicht irgendeinen Hasen, selbstverständlich - einen Puka.
Donnerstag, 23. November 2017
20:00 - Christopher Köhler: Manisch Magisch
Ersatztermin für den 04.11.2017! Aller guten Dinge sind drei! Christopher Köhler geht mit seinem mittlerweile dritten Soloprogramm auf Tour! Und auf Touren kommt Köhler wenn er ...
Freitag, 24. November 2017
19:00 - Weihnachtsausstellung der éditions trèves
Mitglieder des Kunstvereins éditions trèves zeigen Aktuelles der letzten Zeit. Rund 10 Künstler aus der Großregion zeigen bevorzugt kleinere Formate aus ihrem Schaffen.
20:00 - Schmit-Z Family: Paranormal Festivity – Begeisterte Weihnachten
Die neue Weihnachtskomödie der SCHMIT-Z Family Frei geklaut nach Charles Dickens
20:00 - Satiricon Theater präsentiert: Mein Freund Harvey
Von Mary Chase Regie: Sandra Karl Haben Sie schon einmal einen zwei Meter großen weißen Hasen gesehen? Nicht irgendeinen Hasen, selbstverständlich - einen Puka.
20:00 - 35 Jahre Kulturwerkstatt - 32. Jahresausstellung der Kulturwerkstatt
Jede Menge Überraschungen. Extra-Schau in der Galerie.
Samstag, 25. November 2017
20:00 - Schmit-Z Family: Paranormal Festivity – Begeisterte Weihnachten
Die neue Weihnachtskomödie der SCHMIT-Z Family Frei geklaut nach Charles Dickens
20:00 - Satiricon Theater präsentiert: Mein Freund Harvey
Von Mary Chase Regie: Sandra Karl Haben Sie schon einmal einen zwei Meter großen weißen Hasen gesehen? Nicht irgendeinen Hasen, selbstverständlich - einen Puka.
Sonntag, 26. November 2017
17:00 - Satiricon Theater präsentiert: Mein Freund Harvey
Von Mary Chase Regie: Sandra Karl Haben Sie schon einmal einen zwei Meter großen weißen Hasen gesehen? Nicht irgendeinen Hasen, selbstverständlich - einen Puka.
Dienstag, 28. November 2017
Mittwoch, 29. November 2017
Donnerstag, 30. November 2017
20:00 - ABGESAGT!!! Mai Horlemann: Endlich allein!
Die Veranstaltung musste aufgrund von Krankheit abgesagt werden! Ein Ersatztermin steht derzeit noch nicht fest! Vielen Dank für Ihr Verständnis!

Donnerstag | 02. Februar 2017 | 20:00 Uhr

Roland Baisch - DER GRAUE STAR

„Altern ist nichts für Feiglinge!" betitelte Joachim Fuchsberger eins seiner Bücher. Das erklärt vielleicht, warum heute alle jünger sein wollen, als die biologische Uhr es vorgibt. Haare werden implantiert, Falten retouchiert, Körper verformt. Nicht nur bei Prominenten greift diese Unsitte um sich, auch normale Menschen unterziehen sich Qualen, um die Uhr zurückzudrehen. Nicht so Roland Baisch, der Altmeister: In einem sensationellen Selbstversuch ging er den entgegengesetzten Weg. Seine vollen blonden Haare ließ er sich ausdünnen, Falten mit viel Aufwand modellieren, und der durchtrainierte Körper wurde unter extremen Nichtaufwand auf ein Normalmaß eingestellt, um die sich immer schneller wandelnde Welt mit den Augen des reifen Mannes zu erfahren.


Kleiner Saal, TUFA e.V. 

VVK+ AK: 12/15 €

Tickets gibt es an allen Ticket-Vorverkaufsstellen von Ticket-Regional und unter www.ticket-regional.de

Nicht so Roland Baisch:

In einem sensationellen Selbstversuch ging er den entgegengesetzten Weg. Seine vollen blonden Haare ließ er sich ausdünnen, Falten wurden unter Aufwand modelliert, der durchtrainierte Körper unter extremen Nichtaufwand auf ein Normalmaß eingestellt, nur um die sich immer schneller wandelnde Welt mit den Augen eines reifen Mannes zu erfahren.

Begleitet vom Gitarrengenie Frank Wekenmann genießt Roland Baisch als "Der Graue Star" die Privilege des Alters mit Gelassenheit und Humor! Baisch ist der geborene Musiker, und gemeinsam mit dem Gipsyjazz-Gitarristen Frank Wekenmann gelingt ihm ein Comedyprogramm, das die Gags in Lieder packt – in Lieder etwa im Tango- und im Countrystil, aber auch ironische Mitgrölschlager und pure Pop-Perlen; freilich alle selbst verfasst, und gespielt auf dem Instrumentenpark einer mittelgroßen Musikalienhandlung.

Baisch unterhält in der "Grauzone" der Alleskönner.

Von dem Gitarrengenie Frank Wekenmann begleitet, begibt sich Roland Baisch auf eine (nicht nur) musikalische Reise, die mit Witz und Würde die Wahrheit einer wunderbaren Welt aufdeckt. Und die Menschen spiegeln sich in den großen Augen des Grauen Stars der internationalen deutschen Komik.

Vita

ROLAND BAISCH lernte laufen und kam zur Schule. Schon sehr früh wurde er an maßgeschneiderte Anzüge herangeführt und im zarten Alter von 20 Jahren beschloss er sein Leben dem Humor zu widmen. Es folgten Tourneen mit der Gruppe „Scherbentheater“ (Miterfinder), den „Shy Guys“ (wieder Miterfinder) und er lernte die Welt kennen.

Einladungen nach New York (Off-Broadway) und auf das legendäre Comedyfestival „Just for laugh“ (Monteral) gehörten zu den ersten Meilensteinen. Verschiedene Fernsehsendungen (u. a.) „Comedy Factory“ PRO7 und „Brisco Schneider Show“ SAT1 folgten.

Als Autor und Schauspieler in Erfolgstheaterstücken (u. a. „Männerabend“) feiert er bundesweit Erfolge. Country und Jazzprojekte stählten seine musikalischen Fähigkeiten, die ihm bei seinem neuesten Streich, „Der Graue Star“ halfen.
Der Baden-Württembergische Kleinkunstpreis 2014 wurde ihm für seine Vielseitigkeit verliehen.

Seine Hobbies: Schwimmen, Radfahren und das Stürzen von faschistischen Diktaturen

zum Seitenanfang